Freizeit & Kultur

Kultur- und Freizeitmagnet Ruhla

Die Stadt Ruhla bietet Gästen und Einheimischen ein reiches Freizeit- und Kulturangebot.

Neben einer Reihe einzigartiger Sehenswürdigkeiten, wie z.B. der Winkelkirche St. Concordia, dem Miniaturenpark "mini-a-thür", dem Ruhlaer Museum mit einmaliger Tabakpfeifenausstellung und dem Uhrenmuseum, laden den Naturfreund ausgedehnte Wanderwege mit schönen Ausblicken ein. Der viel besuchte Rennsteig führt in ca. 2 km Entfernung am Ort vorbei.

Foto: Dr. Klaus-Dieter Hoppert, RuhlaIn Thal und Kittelsthal bieten die Burgruine "Scharfenberg" und die Tropfsteinhöhle das besondere Freizeiterlebnis.
Für sportlich Interessierte stehen im Sommer zwei Schwimmbäder zur Verfügung, die Tennisanlage kann genutzt werden und für Gesundheitsbewusste ist das Kneipp-Becken eine Bereicherung. Im Winter laden gut gespurte Loipen zum Skifahren ein.

Die außergewöhnlich interessante Geschichte der Stadt Ruhla spiegelt sich sowohl in der erhaltenen Bausubstanz, als auch in dem kulturellen Leben wider. Vielfältige Veranstaltungen z.B. unter Mitwirkung der Folklore-Vereinigung "Alt-Ruhla" e. V. lassen die Traditionen in Mundart, Tracht und Brauchtum lebendig werden.

Quelle: Dr. Klaus-Dieter Hoppert, RuhlaIn Thal sind z.B. das Scharfenburg- und das Tempelchenfest sowie die Kirmes zur schönen Tradition geworden.

Zahlreiche Vereine bieten den Einwohnern vielfältige Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung. Vor allem die Sportvereine sind in unserer Stadt sehr beliebt.

Die nahe gelegenen Städte wie Eisenach, Gotha und Erfurt mit ihren Sehenswürdigkeiten komplettieren das Freizeitangebot.
Quelle: Dr. Klaus-Dieter Hoppert, RuhlaEingang Tropfsteinhöhle, Quelle: Dr. Klaus-Dieter Hoppert, RuhlaQuelle: Dr. Klaus-Dieter Hoppert, Ruhla
Schloss Altenstein, Quelle: Dr. Klaus-Dieter Hoppert, RuhlaMuseum bei NachtSankt Trinitatis Kirche