Fotoarchiv

23.11.2012 - Kachelwurstwettbewerb im Ruhlaer Orts- und Tabakpfeifenmuseum

Zum 5. mal wurde die beste Kachelwurst unserer Stadt und der Region gesucht. Sage und schreibe 13 Bewerber brachten ihre eigenen Kachelwürste ins Museum, wo sie durch eine unabhängige Jury bewertet wurden. Endlich stand der Sieger fest - zum ersten mal seit Beginn dieser schon zur schönen Tradition gewordenen Veranstaltung wurde ein König gekrönt:
unser Fleischermeister Dirk Hofmann.
Er erhielt die Königs-Schärpe, die Frau Ingrid Schulze (Monokel) wieder mit viel Liebe hergestellt und gesponsert hatte. Herzlichen Glückwunsch dem neuen König.

Danke auch allen, die mitgemacht haben und dadurch dazu beitragen, daß unser Museum lebt, daß Vergangenheit und Tradition nicht vergessen werden, sondern in unserer Heimatstadt gepflegt und mit Freude in die Zukunft getragen werden. Besonderer Dank gilt den Mitgliedern der Arche Nova Ruhla e.V. und Mario Kehl (Einkehr zum Landgrafen), der die Organisation des Abends mit übernahm und Kachelwurst für die Gäste spendierte.

Der anschließende Abend mit den Rühler Lütern und vielen Sangesbegeiserten rundete die Veranstaltung ab.
Das alte Museum strahlte Gemütlichkeit aus. Alle waren sich einig:
Hier sollten wir uns öfter mal in fröhlicher Runde treffen.