Fotoarchiv

15.07.2013 - Eröffnung der Lux Festspielwoche

Es war ein wahres Feuerwerk der Musik, das die Herzen der Menschen am Montagabend in der Concordiakirche berührte. Der Wuppertaler Kantor Thorsten Pech und das Weimarer Bach-Trompeten-Ensemble erfüllten das Gotteshaus mit Klängen von Lux, Bach, Schneider und eigenen Kompositionen von Pech. Die Fanfaren schallten durch den Kirchenraum und die lange vergessenen Lux-Werke wurden der alten Jehmlich-Orgel auf sanfte Weise entlockt. Die Welturaufführung der Lux-Fanfare von Thorsten Pech war ein prägendes historisches Ereignis.
Nach der offiziellen Eröffnungsveranstaltung in der Trinitatiskirche, die Ministerpräsidentin und Schirmherrin Christine Lieberknecht, Landrat Reinhard Krebs und Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler mit emotionalen Reden begleiteten, war dieses Konzert ebenso voller Gefühle und Freude. Gekrönt wurde der Abend mit der Zugabe "The Cathedral", die Dank der Unterstützung von Herrn Ittermann nach draußen übertragen wurde. Über 200 Gäste erlebten dabei ein auf die Musik abgestimmtes Feuerwerk. Den leisen Ausklang gestaltete der Chor des Albert-Schweitzer-Gymnasiums.

Es war ein Abend voller Gefühle, voller Freude, aber auch Stolz. Zu Ehren von Friedrich Lux, aber auch als Hommage an unsere Heimat geht dieser Abend sicher in die Geschichte unserer Stadt ein.

Danke an alle, die diesen wunderbaren Auftakt gestalteten und vorbereiteten.