Fotoarchiv

14.06.2014 - 12. Ruhlaer Stadt- und Naturparkfest

Nun haben wir das Dutzend voll gemacht. Das 12. Stadt- und Naturparkfest liegt hinter uns. Wieder war es ein gelungenes, gemütliches Fest, bei dem alle Gäste auf ihre Kosten kamen. Ein buntes Programm mit Musik und Tanz, reichlich Essen und Trinken sowie vielen Kinderattraktionen waren wieder im Angebot. Die Naturparkspiele lockten viele kleine wissensdurstige Gäste an. Erst nach dem Fest weinte der Himmel Freudentränen, die wohl die Brotteröder vom 10. Thüringer Landestrachtenfest über den Berg schickten.

So wollen wir allen danken, die wieder dabei waren:
Unserem Schmied Kaschtin, der Kräuterfrau vom Mühlrain Ilse Lena Böttinger, dem Barchfelder Karnevalsverein, der Kindertanzgruppe Alt-Ruhla, dem Jugendclub Freetime Ruhla, dem Feuerwehrverein Ruhla mit Jugendfeuerwehr, dem Rühler Kirmesverein, den Rühler Lütern, dem Eigenverlag "Landstreicher" von Silvia Rost, der Folklore-Vereinigung Alt Ruhla, dem Sommerskiverein und dem Verein Arche Nova Ruhla. Weiterhin waren wie immer dabei: der Naturpark Thüringer Wald, der Geopark Inselsberg - Drei Gleichen, das Forstamt Marksuhl, das Naturschutzzentrum "Alte Warth" und das Kaufland-Umweltmobil. Die Versorgung übernahmen traditionell die Fleischerei Hofmann und Fa. Getränke-Stein sowie die ev. Kirchgemeinde. Danke auch den Händlern und Kunsthandwerkern, die wieder nach Ruhla gekommen waren.
Das Programm ergänzten die Rennsteigspatzen aus Suhl und der Teufelsgeiger Ludek Lerst aus Prag.

Nochmals Danke an alle Aktiven und Mitstreiter, an alle Organisatoren und die Stadtwirtschaft Ruhla für den gelungenen Nachmittag.