Fotoarchiv

03.12.2016 - Rühler Lichterweihnacht

Am Vorabend des zweiten Advent feierten die Ruhlaer die Lichterweihnacht.
Traditionell gab es für die Kleinen ein Puppentheater, bevor der Weihnachtsmann die Geschenke verteilte. Der kam in diesem Jahr übrigens auf dem Pferd geritten:-)
Für die musikalische Umrahmung sorgten der Posaunenchor Kittelsthal und die Erbstromtaler. Das weit über die Region hinaus bekannte Konzert der Neuapostolischen Kirche war wieder bis auf den letzten Platz gefüllt.
Für Speisen und Getränke sorgten die Fleischerei Hofmann, der Getränkehandel Bier-Stein, die ev. Kirchgemeinde und der Feuerwehrverein Ruhla e.V.
Treue Händler, wie die Kräuterfrau Ilse Böttinger und die Kerzenmanufaktur Körner aus Dollbergen bei Hannover waren wieder mit dabei. Für farbiges Licht sorgte die Firma Ittermann aus Ruhla. Der Nachtwächter aus Eisenach stattete der Stadt Ruhla wieder einen Besuch ab.

Neu war in diesem Jahr das Angebot, in Andacht und Ruhe Teelichte unter der Linde auf dem Markt anzuzünden. Ca. 250 Lichter kamen zusammen, um die Botschaft von Frieden und einem guten Miteinander zu überbringen. Pfarrer Gerhard Reuter beendete das Fest an der Linde mit einer kurzen Andacht und dem Segen, bevor die Erbstromtaler ein "Sanktus" bliesen und der Ruhlaer Nachtwächter, alias Danilo Ritz, in traditioneller Weise den Menschen eine gute und behütete Nacht wünschte.

Vielen Dank allen Organisatoren und Gästen, die diesen Tag wieder zum Erlebnis werden ließen.

Fotos: Silke Möller

weitere Bilder folgen