Natur und Wandern

Rundwanderung - Ausgangspunkt "Ruhlaer Skihütte"

Strecke: 6 km
Schwierigkeitsgrad: mittel-schwer
Markierung: weißes Quadrat mit gelbem Dreieck

Parkmöglichkeit: Parkplatz Ruhlaer Skihütte, Parkplatz Dreiherrenstein, Parkplatz Schillerbuche
Einkehrmöglichkeiten: Ruhlaer Skihütte, Hotel "Rennsteighof", Dreiherrenstein,
Empfohlene Karte: Naturpark Thüringer Wald - Ruhla und Umgebung


Wegeverlauf: Parkplatz "Ruhlaer Skihütte" - Hirschbalzwiese - Dreiherrenstein - zurück zur Hirschbalzwiese - Gerberstein - Rennsteig - Schillerbuche - zurück bis "Ruhlaer Skihütte"

Sehenswertes: An der Ruhlaer Skihütte verläuft die geologische Grenze zwischen Ruhlaer Kristallin und Wintersteiner Rotliegendem. Von der Wiese hat man einen schönen Blick zum Inselsberg und bis nach Gotha.
Der Dreiherrenstein gelegen auf dem Großen Weißenberg (740m) bietet mit der dort gelegenen Waldgaststätte "Dreiherrenstein" eine Rastmöglichkeit, außen eine Ruhezone mit Sitzbänken. Die in den Stein eingemeißelten Buchstaben SG = Sachsen-Gotha, SM = Sachsen-Meiningen, KH = Kurhessen erklären uns, welche drei Herrschaftsbereiche hier einst zusammenstießen.
Dichter Wald und sonnenüberflutete Wiesen, steile Hänge und sanfte Täler, klare Bäche und wunderbare Fernsicht: Der Rennsteig, einer der schönsten Wanderwege Deutschlands. Der Gerberstein ist ein Granitblockgipfel und der ersterwähnte Berg in Thüringen, 933 in einer Königsurkunde als "Gervuenestein", d.i. Stein des germanischen Speergottes Gerwin, genannt.
Wanderweg als PDF herunterladen (7 kB)