Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Mi 24.08.2005 16:47

Messerweg zwischen Steinbach und Ruhla wird seiner Bestimmung übergeben !

Messerweg zwischen Steinbach und Ruhla wird seiner Bestimmung übergeben


Im Rahmen des Großprojektes "Wege über den Rennsteig" wurde er geschaffen, der Messerweg. Er verbindet über den Rennsteig hinweg die beiden Orte Steinbach und Ruhla, die in idyllische Seitentäler des Thüringer Waldes eingebettet sind.

Am Sonnabend, dem 10.September 2005, wird der Themenwanderweg um 11 Uhr an der Steinbacher Heimatstube eröffnet. Höhepunkte dieses Morgens sind die Führungen durch das Museum und die Steinbacher Kirche sowie die Besichtigung der Messerproduktion in der Messerhaus GmbH in Seinbach. Ein Imbiss im Schleifkotengrund rundet die Veranstaltung ab. Wer anschließend noch wandern möchte, kann danach den Messerweg in seiner vollen Schönheit erkunden.

Auf verschiedenen Tafeln wird auf der 11km langen Strecke von der Geschichte der Messerproduktion und der Region erzählt. Die 675 jährige Gemeinde Steinbach und die 650 Jahre zählende Stadt Ruhla haben eine ähnliche Entwicklung erfahren. Die frühe Eisenerzgewinnung und -verarbeitung sowie die sich daraus entwickelnde Kleinindustrie, die mit der Ansiedlung zahlreicher Handwerksbetriebe verbunden war, prägte die Besiedlungsgeschichte. Neben den Messerschmieden waren hauptsächlich Schleifwerkstätten zum Bearbeiten der vorgefertigten Messerklingen nötig. Im Schleifkotengrund finden sich die Mauerreste einer Schleifkote. Am Ende der Wegstrecke kann man in der Ruhlaer Naturpark- und Touristinformation ein nachgebautes Miniaturmodell solch einer Kote besichtigen. Der Messerweg, der die historische Verbindung beider Orte symbolisiert, sollt an diese gemeinsame Geschichte erinnern.

Wir laden alle Interessierten zur Eröffnung dieses idyllischen Wanderweges ein und hoffen, dass in Zukunft viele Geschichts- und Naturinteressierte dieses Angebot nutzen werden.




Bürgermeister O. Koblitz Bürgermeister G. Pietsch
Steinbach Ruhla