Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Do 08.02.2007 10:39

Abgabe der gelben Säcke an die privaten Haushalte

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

das Entsorgungsunternehmen Umweltservice Wartburgregion GmbH gibt bekannt, dass die Abgabe der gelben Säcke an die Kommunen zur Ausgabe an die Bevölkerung ab Februar 2007 monatlich um die Hälfte reduziert wird.
Grund ist nach Aussage des Entsorgers die Tatsache, dass bisher die Nutzung der Säcke zu einem großen Teil zweckentfremdet erfolgte. Das heißt unter anderem, die zur Abfuhr bereitgelegten Säcke konnten nicht entsorgt werden, da der Inhalt nicht den Richtlinien des Dualen Systems entsprach oder die Säcke einer anderen Nutzung zugeführt wurden.

In diesem Zusammenhang möchten wir Ihnen nochmals mitteilen, welcher Restmüll in den gelben Säcken zu entsorgen ist.
Hierzu gehören:
- Aluverpackungen
- Dosen (mit grünem Punkt)
- Einwegflaschen (aus Kunststoff)
- Milchverpackungen
- Tetrapacks
- Joghurtbecher
- Schraubverschlüsse (aus Kunststoff)
- Konservendosen

Achten Sie bitte darauf, dass sich in Ihren Abfallsäcken nur solcher Restmüll befindet, um sicher zu stellen, dass Ihre gelben Säcke auch abgefahren werden.
Das Entsorgungsunternehmen wird sehr genau prüfen, ob der Inhalt den Vorschriften entspricht. Andernfalls bleiben die Säcke liegen und jeder einzelne Haushalt ist für die Beseitigung des Restmülls selbst verantwortlich.

Bitte haben Sie Verständnis hierfür. Beim Entsorgungsunternehmen steht Ihnen Herr Albrecht für Rückfragen gern unter der Telefonnummer 036920 133 zur Verfügung.


Henning, Bürgermeister