Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 11.12.2007 10:50

Erste Ruhlaer Quad-Weihnacht aus Tradition entstanden

Das Sonnabendwetter zeigte sich zum Ruhlaer Weihnachtsmarkt von seiner positiven Seite. Die erste Wettervorhersage, die unsere Ruhlaer "Kachelmannstation" für unseren Ort direkt berechnete, stimmte genau. Der Weihnachtsmarkt konnte ohne Regen oder Schneestürme seine Pforten öffnen.
Wie immer stand ein buntes Programm für Groß und Klein auf dem Programm. Weihnachtliche Musik, ein Märchen für Kinder, reichlich Essen und Trinken, ein wunderschönes Weihnachtskonzert in der Neuapostolischen Kirche und viel Spaß und Freude wurden geboten. Für die größte Überraschung aber sorgte unser Weihnachtsmann "Kaschtin", der zwar traditionsgemäß mit einem Quad vorfuhr, aber in diesem Jahr von einem Christkind, dem Rentier und einer großen Schar Weihnachtsmänner begleitet wurde, die alle - gemäß dem Motto "Ruhla im Takt der Zeit" - modern das Quad dem Pferdeschlitten vorzogen. Nach der Ausgabe der Geschenke an die Kinder fuhr die Weihnachtsmannparade durch Ruhla, Thal und Kittelsthal, um in Seebach dann noch am Fackelumzug und Nikolausfeuer teilzunehmen.

An dieser Stelle soll noch einmal allen gedankt werden, die den Weihnachtsmarkt vorbereiteten und mitgestalteten:

- unserem Weihnachtsmann Kaschtin mit seinem Christkind Anja, Rentier Kai und den ca. 15 Weihnachtsmännern aus Nah und Fern
- den Erbstromtalern und dem Posaunenchor Kittelsthal für die weihnachtlichen Klänge,
- dem Kinderzirkus "Ach Quatsch" für das Märchen "Der Hirsch mit dem goldenen Geweih"
- der Neuapostolischen Kirche für das einmalige Weihnachtskonzert
- den Frauen von Treffpunkt Familie für ihre weihnachtliche Bastelei
- dem Feuerwehrverein und allen seinen Mitgliedern für den "besonderen Glühwein" und die Freifahrten für unsere Kleinsten
- dem Partnerschaftsverein Ruhla - Escaudain mit französischer Unterstützung für die süßen Leckereien
- der Kirchgemeinde Ruhla für ihren leckeren Kuchen und den umfangreichen Stand

Wir danken den Händlern und Versorgern, vor allem

- Fleischerei Hofmann für die gute Versorgung mit Gebratenem und Süßem
- Getränkehandlung Stein, die mit dankenswerter Unterstützung des Kirmesvereins die Getränkeversorgung übernahm
- Familie Ungermann aus Farnroda, die Fischspezialitäten anbot
- Firma Trott, die mittlerweile Stammgast auf unseren Märkten ist und den besonderen Obstwein anbietet
- unsere Kräuterfrau Ilse vom Mühlrain, die viele Herzen erwärmte
- Frau Maritta Sommer mit ihrem Calzone-Angebot, das mittlerweile auf jedem Markt dazugehört

- Alt Ruhla für das bunte Angebot
- all den Händlern, die uns die Treue halten und immer wieder die Märkte bereichern

Vielen Dank der mini-a-thür GmbH für das Zelt mit Heizung und Frau Rennert von der Hirsch-Apotheke für die Möglichkeit, die Räume des ehemaligen Cafe`s zu nutzen.
Vielen Dank auch den Jungen Johannitern, die uns wie immer unterstützten.

Unterstützt haben weiterhin Revierleiter Steffen Schmuck durch Bereitstellung der Weihnachtsbäume und Firma Elektro-Deußing bei der Vorbereitung der weihnachtlichen Stromanschlüsse für den Markt.

Nicht zu vergessen sind die Organisatoren im Hintergrund:
- die Stadtwirtschaft Ruhla, das Ordnungsamt, der Sachbereich Kultur/ Tourismus sowie Mike Beutler und Heiko Neuendorf, die mit viel Inspiration und Freude die Vorbereitung und Durchführung des Marktes begleiteten

Besondere Freude verbreiteten die Weihnachtsmänner in Seebach. Der Feuerwehrverein Seebach hat uns gebeten, seinen Dank den Quad-Weihnachtsmännern und den Organisatoren weiter zu geben.

Lassen wir die Freude dieses Tages und die leuchtenden Kinderaugen noch eine Weile in unseren Herzen weiterleben.

Übrigens finden Sie umfangreiche Fotos vom Weihnachtsmarkt auf www.ruhla.de/Aktuelles/Fotoarchiv. Schauen Sie mal rein!
Oder Sie klicken hier:Bilder Weihnachtsmarkt
oder hier:Weihnachtsmänner unterwegs

Ein wunderschöne und besinnliche Vorweihnachtszeit wünscht Ihnen

Ihr Bürgermeister
Mario Henning