Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Do 27.03.2008 09:38

Frühjahrsputz 2008

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger!

Seit Jahren ist der Frühjahrsputz in und um unsere Stadt einschließlich der Ortsteile zu einer guten Tradition geworden.
Ziel ist es, die Attraktivität des Ortes zu erhalten, auszubauen, unseren Besuchern ein sauberes Stadtbild zu präsentieren und durch öffentlichkeitswirksame Maßnahmen die Bürger für dieses Problem zu sensibilisieren. Die Bereitschaft, sich nicht nur mit der eigenen Gedankenlosigkeit, dem Hauptübel der Verschmutzungen, auseinander zu setzen, sondern auch andere Verursacher von Verunreinigungen mit ihrem Fehlverhalten direkt anzusprechen und zu konfrontieren, muss erkennbar wachsen.

Die Stadt Ruhla ruft in der Zeit vom

14. April 2008 bis zum 21. April 2008

zum diesjährigen Frühjahrsputz auf. Aus der Erfahrung heraus hoffen wir auch in diesem Jahr erneut auf rege Beteiligung von Privatpersonen, Vereinen, Verbänden, Parteien, Interessengruppen, Gewerbetreibenden und Unternehmen.
Nutzen Sie damit die Möglichkeit, in Ihrem unmittelbaren Lebensumfeld, vor der Haustür, in öffentlichen Anlagen, an Rad- und Wanderwegen, in Parks, im Stadtgebiet sowie rund um die Gartenanlagen Ordnung zu schaffen.

Bitte schließen Sie sich auch in diesem Jahr wieder unserer Aktion an und helfen Sie aktiv mit, für ein sauberes attraktives Stadtbild zu sorgen.

Die erforderlichen Abfallsäcke für die Aktion stellt die Stadtverwaltung wieder zur Verfügung. Sowohl im Ordnungsamt des Rathauses, als auch in der Stadtwirtschaft können die Säcke ab 1. April 2008 abgeholt werden.
Der angefallene Unrat kann zu den Öffnungszeiten in der Stadtwirtschaft abgegeben werden. Hausmüll und Sondermüll können nicht entsorgt werden. Bitte haben Sie Verständnis hierfür.

Für Rückfragen steht Ihnen die Leiterin des Sachbereiches Öffentliche Ordnung, Frau Baumbach, unter Telefon Ruhla 82851, und der Leiter der Stadtwirtschaft, Herr Köchler, unter Telefon Ruhla 79520, zur Verfügung.

Im Besonderen sollen sich all jene Bürger bei dieser Aktion angesprochen fühlen, die ihren Pflichten als Anlieger bislang nicht oder nur in ungenügendem Maße gerecht wurden!

Ich bedanke mich bereits jetzt recht herzlich bei allen fleißigen Helfern und wünsche der Aktion ein gutes Gelingen.


Ihr Bürgermeister Mario Henning