Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 02.09.2008 10:26

Ruhla im Takt der Zeit


Fördergelder für Forsthaus Thal genehmigt, Stadt erhöhte Eigenanteil

Das Forsthaus in Thal ist Mittelpunkt des dörflichen Lebens. Nicht nur die Senioren haben dort ihr zu Hause, auch der Heimatverein mit seiner Heimatstube und Bibliothek leistet dort einen Großteil seiner ehrenamtlichen Arbeit.
Das historische Gebäude zeigte jedoch seit Jahren schwerwiegende Schäden. Nach Austausch der Fenster und der Sanierung von Balken in den vergangenen Jahren müssen nun weitere Arbeiten folgen, um das Haus zu erhalten. Deshalb wurden noch im letzten Jahr mehrere Fördermittelanträge u.a. bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz sowie beim EU- Förderprogramm LEADER +gestellt.

Am 06.August 2008 erhielt die Stadt den Zuwendungsbescheid vom Landesamt für Landesentwicklung und Flurneuordnung. Die Maßnahme wird nun im Rahmen der "Dorferneuerung" gefördert. Somit können die Arbeiten am Forsthaus in diesem und im nächsten Jahr fortgeführt werden. Im wesentlichen werden in den nächsten Monaten Erneuerungsarbeiten am Fachwerk sowie die Ausmauerung der Gefache an der Nord - und Ostfassade in Angriff genommen. Die Arbeiten werden voraussichtlich am 15. September beginnen.

Wir hoffen, mit diesen Maßnahmen das historisch wertvolle Gebäude für das dörfliche Leben zu erhalten und bitten um Ihr Verständnis, da bis Ende Oktober die Nutzung des Hauses eingeschränkt ist.


Auszubildende verstärkt Tourismusteam

"Kauffrau für Tourismus und Freizeit" möchte Jessica Gorf werden, die am 01. September ihre Ausbildung in der Stadtverwaltung Ruhla begann.
In den nächsten drei Jahren wird die junge Frau, die in diesem Jahr erfolgreich ihr Abitur abgeschlossen hat, vorrangig in der Naturpark- und Touristinformation tätig sein. Damit verstärkt die Stadtverwaltung ihr Team im touristischen Bereich, welches zur Zeit mit Frau Schulze und Frau Knauf je halbtags besetzt ist. Ruhla wird sich in den kommenden Jahren vermehrt der Entwicklung des Tourismus widmen. Dabei hat die Zusammenarbeit mit den städtischen Leistungsträgern und dem Fremdenverkehrsverein ebenso eine große Bedeutung wie die Einbindung in die übergeordneten touristischen Verbände wie z.B. den Naturpark Thüringer Wald oder die Thüringer Tourismus Gesellschaft.

Wir wünschen Frau Gorf eine interessante und erfolgreiche Ausbildung.


Schwimmbad Thal schließt nach Sommersaison

Leider ist die warme Sommerzeit nun fast wieder vorbei. Der Regen der letzten Tage und die steigenden Nebel künden nun vom nahen Herbst. Nur das letzte heiße Wochenende lockte nochmals Badegäste in das kühlende Naß des Thaler Schwimmbades. Somit war am 01. September der Zeitpunkt gekommen, das Thaler Schwimmbad für diese Saison zu schließen.


Eine gute Woche wünscht Ihnen
Bürgermeister Mario Henning