Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Fr 10.10.2008 10:27

Informationen der Stadtverwaltung Ruhla


Information zur Straßenbeleuchtung

Die Beleuchtung der Fußwege ist gerade im Winterhalbjahr wichtig. Deshalb ist die Stadtverwaltung auch bemüht, optimale Beleuchtungsverhältnisse zu schaffen. So möchten wir darüber informieren, dass in allen drei Ortsteilen in den dunklen Monaten die Straßenbeleuchtung bis 23.00 Uhr voll eingeschaltet ist. Danach wird jede zweite Lampe bis 5.30 Uhr die ganze Nacht hindurch eingeschaltet sein. Lampen mit rot-weißer Markierung werden nachts ausgeschaltet. Wir freuen uns, diese Halbschaltung für unsere Bürger aufrechterhalten zu können. In vielen anderen Orten ist es üblich, die Straßenbeleuchtung nachts komplett abzuschalten.

Sollten Sie eine defekte Straßenlampe entdecken, dann bitten wir um Ihre Meldung an die Stadtwirtschaft Ruhla unter der Telefonnummer 036929-70520. Sie können diese Nachricht auch auf den Anrufbeantworter der Stadt Ruhla unter 036929 - 8280 sprechen. Bitte geben Sie dabei den genauen Standort der Lampe und ihre Nummer (ablesbar am Mast) an. Außerdem besteht die Möglichkeit, in dringenden Fällen - wie z.B. bei Freileitungsschäden oder umgefahrenen Beleuchtungsmasten - die Firma Deußing als unsere zuständige Wartungsfirma über die Telefonnummer 86032 bzw. 0171/6707836 direkt zu informieren.


Information zur Auflösung von Gräbern mit abgelaufener Nutzungszeit

Auf den städtischen Friedhöfen in Ruhla (Trinitatisfriedhof), Thal, Kittelsthal und Seebach laufen im Jahr 2008 die Urnengrabstätten ab, die mit zwei Urnen belegt sind und deren letzte Beisetzung 1988 erfolgt ist.
Urnengräber mit nur einer Beisetzung können mit schriftlichem Antrag bis zur zweiten Beisetzung entsprechend zu verlängert werden.
Erdgrabstätten sind abgelaufen, wenn die letzte Bestattung 1983 erfolgte oder die letzte Urnenbeisetzung im Jahr 1988 stattfand.
Anträge für die Auflösung der Grabstätten können in den Rathäusern Ruhla und Thal bzw. in der Gemeindeverwaltung Seebach oder direkt bei der Friedhofsverwaltung (Ruhlaer Straße 16c, Bauhof) abgeholt werden. Ein persönliches Gespräch zur Klärung verschiedener Fragen zu den Gräbern ist Montag - Freitag bei der Friedhofsverwaltung, Telefonnummer 036929 - 79520, Herr Fuhlrott, möglich.
Die Auflösungen der Gräber sollen bis zum Totensonntag abgeschlossen.


Henning
Bürgermeister