Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 16.06.2009

Naturpark- und Stadtfest im Zeichen der guten Zusammenarbeit - herzlichen Dank an alle

Am vergangenen Wochenende konnte die Stadt Ruhla ein sonniges und fröhliches Naturparkfest feiern. Der Wettergott spielte mit und so wurden alle Aktionen auf dem Markt und zur Sternwanderung mit strahlendem Sonnenschein und Wärme belohnt.
Besonders für die Kinder war beide Tage ein großes Erlebnis. Ca. 150 Kinder tummelten sich in der "Ecke" beim Umweltmobil mit Uhu Ben, dem Wasserlabyrinth, der Bastelstraße und der Hüpfburg mit Sportgeräten. Die Naturparkspiele wurden von mehr Kindergruppen und Familien besucht als je zuvor. Auch am Sonntag war der Spaß für die Kinder groß, als die Feuerwehr für kindgerechte Attraktionen sorgte. Am schönsten war zweifelsfrei das Schlauchboot auf der Erbstromrinne, das für viel Gaudi sorgte.
Auch die Sternwanderung, die ganz im Zeichen der guten Zusammenarbeit zwischen Naturpark Thüringer Wald, dem GeoPark Inselsberg - Drei Gleichen und den regionalen Kommunen, Vereinen und Institutionen stand, war ein besonderes Erlebnis. Ca. 150 Personen kamen aus allen Himmelsrichtungen, um am Glöckner die gemeinsame geotouristische Zusammenarbeit zu besiegeln. Die Andacht der beiden Pfarrer aus Ruhla und aus Bad Liebenstein am Fuße des Glöcknerehrenmales ließ so manche Gänsehaut entstehen.
Alles in allem war es wunderbares Fest, das nur durch das große Engagement aller Beteiligten so schön werden konnte.
Deshalb wollen wir Danke sagen:

• den Mitorganisatoren (Naturpark Thüringer Wald, Nationaler GeoPark Thüringen Inselsberg - Drei Gleichen, Naturschutzzentrum Alte Warth, Fleischerei Hofmann, Getränkehandlung Bierstein).
• den Mitstreitern (Thüringer Forstamt Marksuhl, Thüringer Forstamt Bad Salzungen, Gemeinde Schweina, Gemeinde Moorgrund, Bergwacht Ruhla, Freiwillige Feuerwehr Ruhla, Junge Johanniter, Ev. Kirchgemeinde, Pfarrer Reuther aus Ruhla und Pfarrer Bregas aus Bad Liebenstein, Treffpunkt Familie, Arche Nova Ruhla, Kirmesverein Ruhla, Alt Ruhla, Kräuterfrau vom Mühlrain Ilse Böttinger, Rennsteigverein, TSG Ruhla (Abt. Wandern) und nicht zuletzt unser Schmied Kaschtin….)
• den Versorgern (Fleischerei Hofmann, Getränkehandlung Bierstein, ev. Kirchgemeinde Ruhla, Firma Ungermann, Weinhandlung Braun)
• den weiteren Akteuren (Erbstromtal Musikanten, "Simple Man" aus Dresden, Duo "White Eagle", Line-Tänzer aus Ruhla, Umweltmobil der Deutschen Naturparke, Wasserlabyrinth Magnus, Sportbund Hildburghausen)
• den Händlern aus Nah und Fern,
• den Sponsoren der Preise (Fleischerei Hofmann und Getränkehandlung Bierstein, Naturpark Thüringer Wald, Gemeinde Schweina)
• den Organisatoren vor Ort (Mitarbeiter/innen des Sachbereichs Kultur / Tourismus, des Ordnungsamtes, des Hauptamtes und der Stadtwirtschaft) sowie den vielen ungenannten Helfern im Hindergrund.
• den Anwohnern und Geschäftsleuten, die Verständnis für den Trubel hatten
• und natürlich den zahlreichen Gästen und Wanderern, die unser Fest und die Sternwanderung mit Leben und Freude erfüllt haben.

Strahlende Augen und lustiges Kinderlachen sind der schönste Lohn für die geleistete Arbeit. Und natürlich die Vorfreude auf ein neues Naturparkfest mit vielen Kinderaktionen und Stationen der Umweltbildung, fröhlicher Musik, einer Sternwanderung zum Glöckner und dem Feuerwehr- und Westernfest am zweiten Juniwochenende im nächsten Jahr 2010.

Nochmals herzlichen Dank allen Mitstreitern.

Eine gute Woche wünscht Ihnen
Ihr Bürgermeister Mario Henning

Weitere Bilder vom Fest finden Sie hier