Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Do 30.07.2009

Ruhla im Takt der Zeit

Lieber Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auch im zweiten Halbjahr werden die Baumaßnahmen im Stadtgebiet weitergeführt. Betrachtet man z.B. unsere Großbaustelle "Turnhalle Bermbachtal", so kann man mittlerweile bereits die Endgröße der neuen Halle vermuten, denn die Stahlträger der Dachkonstruktion werden gerade gestellt.

Weitere Baustellen werden zur Zeit vorbereitet:

Baumaßnahme der OHRA-Hörselgas in Thal

Die Ohra Hörselgas beabsichtigt, ab Montag, dem 3.8.2009, die Gasleitung im Bereich "Am Wolfsberg" 2- 14 und 32 - 45 zu erneuern. Die Anwohner wurden bereits informiert. Die Straße ist weiterhin mit Einschränkungen befahrbar. Bitte achten Sie auf die Beschilderung.
Wir bitten alle Anwohner und Nutzer der Straße um ihr Verständnis.

Straßenbau "Am Dornsenberg" in Vorbereitung

Mit dem Abschnitt Dornsenberg / Altensteiner Straße wirft die letzte große Straßenbaumaßnahme der Ortsdurchfahrt ihre Schatten voraus.

In Vorbereitung dieser Maßnahme wird es in diesem Jahr schon notwendig, den Erbstrom im Bereich des Ottenshofes zu sanieren und zu verlegen. Die Notwendigkeit ergibt sich zwingend aus dem desolaten Zustand des Erbstromes. Die Uferbereiche bestehen z.T. aus Stützmauern, die starke Schäden aufweisen. Auch im verrohrten Bereich gibt es Ausbrüche im Betongewölbe. So soll der Erbstrom grundlegend saniert werden, wobei ein Teil des Baches naturnah in offener Bauweise umverlegt wird. Hierzu werden der Stadt Ruhla Fördermittel aus dem EFRE-Fonds zur Verfügung gestellt.
Aufgrund der Verbreiterung des Straßenbandes "Dornsenberg" und der dortigen Topografie ist es weiterhin notwendig, den Erbstrom abschnittsweise zu verrohren. Für den dadurch anfallenden städtischen Kostenanteil wurden GVFG Fördermittel beantragt.
Die Baumaßnahme, die am 10.08.2009 beginnen soll, ist eine Gemeinschaftsaufgabe der Stadt Ruhla und des Straßenbauamtes Südwestthüringen. In die Maßnahme fließen über 193.000 € aus Förderprogrammen, d.h. über 70 % der Gesamtausgaben werden kofinanziert.

Durch die Baumaßnahme wird nicht nur die Sicherung der Erbstromes und der grundhafte Ausbau der Straße "Am Dornsenberg" möglich. Die Neugestaltung der alten Brachfläche "Ottenshof" wird außerdem für die Stadt ein weiterer Meilenstein in der umfassenden Stadtsanierung sein.

Freude zu Besuch

Die enge Partnerschaft zu Schalksmühle wird jährlich durch viele gemeinsame Aktionen besiegelt. In diesem Jahr weilten z.B. am vergangenen Wochenende die Schalksmühler Senioren in Ruhla, die Jugendlichen unserer Partnerstadt werden im Oktober erwartet.
Das gemeinsame Wochenende mit den Ruhlaer und Schalksmühler Senioren war wieder durch Fröhlichkeit und einen regen gegenseitigen Austausch geprägt. Der Besuch der Wartburg und des Grenzmuseums Point Alpha stellte gerade im 20. Jahr nach der friedlichen Revolution und der damit verbundenen Einheit unseres Vaterlandes ein besonderes Erlebnis dar.

Alle Beteiligten freuen sich schon wieder auf einen Gegenbesuch im Jahr 2010, denn aus Partnerschaften sind mittlerweile Freundschaften entstanden.

Einen ausführlichen Bericht des Seniorenclubs Ruhla lesen Sie dazu in der nächsten Ausgabe der Ruhlaer Zeitung.

Eine gute Sommerwoche wünscht Ihnen
Ihr Bürgermeister Mario Henning