Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Mi 28.07.2010

Lux Festspiele

Liebe Rühler, Thaler, Kittelsthaler, Seebacher, Wutha - Farnrodaer, liebe Leser!

Sicher haben Sie es schon gehört?
"Alt Ruhla" will mit seinem neuen Friedrich Lux Kuratorium sogenannte "Lux Festspiele" in der Stadt Ruhla organisieren und damit auch ein Stück Vision "Festspielstadt Ruhla" mit initiieren. Die in den Archiven der Stadtbibliothek Mainz 2009 wiederentdeckte, einzigartige Thüringer Volksoper "Der Schmied von Ruhla" von unserem Ruhlaer Ehrenbürger und Komponisten Friedrich Lux (*1820-†1895), soll im Sommer 2012 am authentischen Ort der Opernhandlung - in der Stadt Ruhla - als Höhepunkt der Lux Festspiele nach 130 Jahren der Uraufführung der Oper in Mainz wieder erstmalig in Deutschland aufgeführt werden. Also eine einmalige Jahrhundertaufführung!!! Über 70 Personen haben sich bisher bereit erklärt, ehrenamtlich an der Realisierung dieser großartigen Vision für die Stadt Ruhla und die Region mitzuwirken. Denn wir benötigen Ihre Unterstützung, organisatorisch, ideell und auch finanziell. Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf! Das Festspielkonzept finden Sie auch zum Nachlesen auf der Internetseite: www.lux-festspiele.de
Sie erreichen uns per E-mail unter: info@lux-festspiele.de oder telefonisch über den Vorsitzenden des Kuratoriums Daniel Preußker unter 0361/2287511 und den Vereinsvorsitzenden der Folklore - Vereinigung "Alt Ruhla" e.V.; Hans - Joachim Brenn unter 036929/80656. Seien auch Sie dabei! Wir freuen uns auf Sie! Ihr Friedrich Lux Kuratorium; der Folklore-Vereinigung "Alt-Ruhla-e.V."

Das Jahresprogramm für 2012 finden Sie hier:

Datei herunterladen