Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Mo 02.05.2011

Bildungspaket zur Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Familien mit geringem Einkommen haben seit dem 01.01.2012 Rechtsanspruch auf Teilhabe und Bildungsförderung. Das heißt, es können Zuschüsse für Sach- und Dienstleistungen beantragt werden, z.B. Schulbasispaket, Lernförderung, Schülerbeförderung, Zuschuss zum warmen Mittagessen sowie Unterstützung im außerschulischen Bereich (Vereins-, Kultur- und Ferienangebote).
Anspruchsberechtigt sind Kinder und Jugendliche aus Familien, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen. Einen Anspruch auf die Leistungen aus dem Bildungspaket haben Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 25 Jahren. Leistungen zum Mitmachen in Kultur, Sport und Freizeit er-halten nur Kinder, die noch nicht 18 Jahre alt sind.
Anträge können formlos an das:

Landratsamt Wartburgkreis
Sozialamt
Frau Urlau
Erzberger Allee 14
36433 Bad Salzungen

Tel.: 03695/617001
e-mail: sozialamt@wartburgkreis.de

gerichtet werden.

Weitere Informationen unter: www.ruhla.de und in der Stadtverwaltung Ruhla, Ordnungs- und Sozialamt, Frau Fritsche, Tel.: 036929/82852 und Frau Baumbach, Tel.: 036929/82851.


gez. Mario Henning
Bürgermeister

Datei herunterladen