Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Do 12.05.2011

Stadt und Forst ziehen an einem Strang - Ruhla erwanderbar!

Gemeinsam ist zu schaffen, was alleine oft nicht möglich ist. Das wissen auch die Stadt Ruhla und das Thüringer Forstamt Marksuhl. In beispielgebender Zusammenarbeit wurde deshalb ein Teil des Krankenhausweges in Ruhla, der seit Jahren kaum noch begehbar war, wiederhergestellt.
Der Forstweg an der nördlichen Peripherie der Stadt Ruhla ist ein wichtiger Verbindungsweg. Als einer der Hauptwanderwege führt er am Bermer entlang und lockt mit einer wunderbaren Sicht auf die Stadt. Ebenso ist er als Teil des Tannhäuserradweges ausgewiesen. Weiterhin übernimmt der Weg als Zubringer für den Freizeitpark "mini-a-thür" eine wichtige Funktion.

Ein Teil des benötigten Materials wurde vom Forstamt bereitgestellt. Die Stadtwirtschaft Ruhla baute es ein, legte neue Gräben an und stellte eine sandgeschlemmte Decke her.


Endlich können Fußgänger und Radfahrer nun wieder trockenen Fußes und gefahrlos ihr Ziel erreichen und bei diesem herrlichen Frühjahrswetter den beliebten Freizeitpark besuchen, eine Wanderung rund um den Bermer unternehmen oder zur Bermerhütte aufsteigen.



gez. Mario Henning
Bürgermeister