Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 08.05.2012 09:34

Ruhla im Takt der Zeit


Straßensperrung in der Altensteiner Straße über Pfingstfeiertage

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wunderbare und doch schon viel zu heiße Frühlingstage wechselten in der vergangenen Woche mit kühlem Nebelwetter. Doch jeder Tag hat seinen Reiz und die Gäste unserer Stadt finden oft auch die klare und kühle Luft sehr angenehm zum Wandern. Auch die kleinen und großen Sportler, die am Samstag auf der "Alten Ruhl" zum Frühjahrscross angetreten waren, störte der Regen kaum.

So kommt es immer auf die eigene Befindlichkeit an, wie das Wetter, ebenso wie die vielen unterschiedlichen Situationen im Leben, beurteilt werden.

Ein Wochenende, an dem sich die Geister wieder scheiden werden, ist das Pfingstwochenende. Es ist nämlich geplant, an diesen Tagen die Altensteiner Straße unter Vollsperrung mit einer kompletten Bitumendeckschicht zu versehen.

Touristisch gesehen mag die Straßensperrung nicht gerade auf Zustimmung stoßen. Verkehrstechnisch jedoch ist es die einzige machbare Lösung für einen kompletten Bitumeneinbau. Ein wichtiger Grund für dieses Zeitfenster ist auch der Schülerverkehr zwischen Ruhla und Brotterode, Trusetal sowie Bad Liebenstein, der während der Schulzeit abgesichert werden muss. Da in diesem Jahr vor und nach Pfingsten noch Ferientage eingeschoben wurden, kann die Baumaßnahme ohne Beeinträchtigung des Schulbetriebes am Gymnasium durchgeführt werden.

Und außerdem wir wollen sie ja alle - die fertige Ortsdurchfahrt, die nun nach vielen Jahren ununterbrochener Arbeit von Thal bis Ruhla endlich fertig gestellt werden kann.

Stand der Bauarbeiten

Zurzeit wird die linke Seite der Straße in Richtung Ortsausgang Bad Liebenstein für den Deckenschluss der Fahrbahn in kompletter Breite vorbereitet. Die Drainageleitung der Straße wird verlegt und die Fahrbahn aufgeschottert. Danach erfolgt die Verlegung der Versorgungsleitungen der E.ON, der Telekom und unserer Straßenbeleuchtungsanlage.
Nach diesen Arbeiten werden die Borde versetzt.

Der Bitumeneinbau wurde nun aus oben genannten verkehrsrechtlichen und technischen Gründen auf das Pfingstwochenende gelegt.

Diese Arbeiten werden von Freitag, den 25. Mai 2012 ab 8.00 Uhr bis Sonntag, den 27.05.2012 18.00 Uhr inclusive der Abkühlfase der Bitumenschichten durchgeführt. Am 25. Mai werden der Rückschnitt und die Arbeiten an den Einbauteilen erfolgen und die noch fehlende Tragschicht auf der linken Seite eingebaut. Am Samstag werden der Binder und die Decke auf kompletter Breite und Länge eingebracht. Danach beginnt die Abkühlphase dieser Schichten, ein sofortiges Befahren würde nicht gewollte Fahrspuren und Fehlstellen im Bitumen hervorrufen.

Da diese Arbeiten nur bei trockenem Wetter durchgeführt werden können, wurde als Ausweichtermin der 29. und 30. Mai vorgemerkt.

Busverkehr gesichert

Mit diesen Bauarbeiten ergeben sich natürlich auch Veränderungen für den Busverkehr der Linie 42 - Eisenach-Inselsberg-Tabarz und zurück sowie der Linie 71 Eisenach-Bad Liebenstein-Bad Salzungen und zurück.
Am Freitag, dem 25.5.2012 und Samstag, dem 26.5.2012 fährt die Linie 42 über alle Haltestellen Ruhla - Seebach - Großer Inselsberg und Linie 71 verkehrt nur bis Ruhla.
Sowohl am Pfingstsonntag wie Pfingstmontag fahren dann alle Busse der Linien 42 und 71 trotz Vollsperrung wie im Fahrplan vorgesehen. Die Stadt Ruhla und die VGW haben für die" Pfingstwander- und Naturfreunde" dafür gesorgt, dass zu den Fahrplanzeiten die Sperrung ausschließlich für die wenigen Busse kurzfristig freigegeben wird.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

entscheiden wir uns doch für eine gute Beurteilung und Verständnis für diese Baumaßnahme in der Altensteiner Straße, die dann fachgerecht und ordentlich ausgeführt werden kann. Dann kann der Sommer kommen. Mit einer guten Verkehrsinfrastruktur begrüßen wir die Gäste, die unsere Region besuchen.

Eine gute Woche wünscht Ihnen

Hans-Joachim Ziegler
Stellv. Bürgermeister