Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 28.08.2012

Ruhla im Takt der Zeit

Köhlergassenfest am 8. und 9. September 2012

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wenn jedes Jahr am zweiten Sonntag im September historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen öffnen, dann sind in ganz Deutschland Millionen Menschen zu Streifzügen in die Vergangenheit eingeladen. "Geschichte zum Anfassen", das bietet der Denkmaltag dem Besucher dabei in wohl einmaliger Weise.
Bei fachkundigen Führungen kann man überall interessante Dinge entdecken, die sonst dem Auge des Laien verborgen bleiben.

In diesem Jahr findet der Denkmaltag bundesweit zum 20. Mal statt.
Er steht unter dem Motto "Holz". So werden Sie im Wartburgkreis viele Möglichkeiten haben, dem Naturstoff Holz in all seinen Facetten zu begegnen.

Wir laden Sie natürlich in unsere Ruhlaer Denkmale ein, die ebenso wie in jedem Jahr ihre Türen öffnen. Sie können neben der Trinitatiskirche auch die Kirche St. Concordia, das Ruhlaer Tabakpfeifenmuseum, die Heimatstube im Forsthaus Thal oder die Scharfenburg besuchen.

Besonders freuen wir uns aber auf das diesjährige Köhlergassenfest, denn der Förderverein St. Trinitatis feiert seinen 15. Geburtstag.
Ein buntes Fest wird wieder mit vielen Partnern vorbereitet. Für leckeres Essen und Trinken sorgen neben dem Förderverein St. Trinitatis und der Arche Nova e.V. vor allem auch wieder die Fleischerei Rödiger und die Gaststätte "Einkehr zum Landgrafen".

Den Ablauf des Festes finden Sie auf den Plakaten im Ort, in der RZ vom 22.8.2012 und auf der Ruhlaer Homepage www.ruhla.de / Veranstaltungen

Vortrag "Wer waren diese Thiels" am 6.9.2012

Im Vorfeld des Denkmaltages öffnet die Trinitatiskirche bereits am Donnerstag, dem 6.9.2012, um 19.00 Uhr seine Türen für den Vortrag: "Wer waren diese Thiels".
Jürgen Schreiber, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist dieser Frage nachgegangen. Sein Vortrag gibt Einblicke in die Entwicklung des Unternehmens Thiel und beleuchtet den Erfolg sowie die Gesellschafter- und Kapitalstrukturen bis zur Enteignung 1945. Darüber hinaus folgt er in groben Zügen den weiteren Wegen in Ost und West und vollzieht damit den Brückenschlag zur Gegenwart in Ruhla und Seebach.
Herzliche Einladung!

Verehrte Anwohner der Köhlergasse,

bitte unterstützen Sie unsere Feierlichkeiten, indem Sie Ihre Grundstücke säubern, die Straße vor Ihren Grundstücken entsprechend der Straßenreinigungssatzung kehren und vom Unkraut befreien, Bäume und Sträucher bis an die Grundstücksgrenze zurückschneiden und die Straße somit wieder in ein Schmuckstück verwandeln. Vielleicht schauen Sie auch einmal nach einem benachbarten unbewirtschafteten Grundstück.
Tragen Sie bitte mit Ihren Aktivitäten dazu bei, dass dieses Fest den Bürgern und Gästen unserer Stadt noch lange in Erinnerung bleibt.

Für Ihre Unterstützung möchte ich mich bereits heute bedanken.
Freuen wir uns gemeinsam auf die bevorstehenden Veranstaltungen und ein gutes Gelingen.

Eine gute Woche wünscht Ihnen

Hans-Joachim Ziegler, Bürgermeister