Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Mo 10.12.2012

Lux Festspiele 15. bis 21. Juli 2013 in Ruhla

Festspielprogramm 2013

Der Lux Festspielverein lädt zur Lux Festspielwoche vom 15. bis 21. Juli 2013 nach Ruhla ein. Geboten wird ein vielfältiges Programm von klassischer Musik bis Folklore, von musikalischen Entdeckungen bis altbekannten Melodien, umrahmt von traditionellem Handwerk und buntem Marktgeschehen. Unter dem Motto "eine Region erkling neu" arbeitet der Verein derzeit gemeinsam mit der Stadt Ruhla, vielen Ruhlaer Vereinen und Privatpersonen, mit Partnern und Künstlern am Festspielprogramm 2013. Das Bühnenprogramm unter dem Motto "Friedrich Lux in seiner Zeit" wird von Montag, dem 15. Juli, bis Sonntag, dem 21. Juli, die Vielfalt des musikalischen Schaffens von Friedrich Lux (1820-1895) zeigen. Geplant sind u.a. Vorträge, Ausstellungen, Orgelkonzerte, Liederabende, Kammerkonzerte, Chor- und Orchesterkonzerte. In dieser Festspielwoche werden auch weitere Werke von Friedrich Lux erstmalig nach langer Zeit der Öffentlichkeit wieder vorgestellt und sich im Programm in die Musik seiner Zeitgenossen wie Franz Liszt und Johannes Brahms einreihen. Als Höhepunkt werden auch Melodien aus der Oper "Der Schmied von Ruhla" nicht nur für Musikliebhaber zu Gehör gebracht.

Vom Freitag, dem 19. Juli 2013, bis Sonntag, dem 21. Juli 2013, wird ein Handwerker- und Brauchtumsmarkt unter dem Motto "Tradition aufleben lassen" mit Vorführungen u. a. zum Schmiede- und Uhrenhandwerk, mit Folkloretanz und Mundart, mit vielfältigen Marktständen zu regionalen Produkten und mit Aktivangeboten für Kinder die Kulturwoche bereichern. Eingebunden werden am Samstag, de, 20. Juli 2013 auch die Ruhlaer Kirchennacht mit besonderem Programm in allen Ruhler Kirchen sowie ein Lux-Ball.

Hintergrund für das einwöchige Kulturevent ist die Wiederentdeckung der Volksoper "Der Schmied von Ruhla". Friedrich Lux hat die Oper nach der gleichnamigen Thüringer Volkssage 1882 komponiert. Von da an lief sie durch 30 Städte in ganz Europa.

Die Oper "Der Schmied von Ruhla" entspringt mit der Sage unserer Identität und fördert das Heimatbewusstsein bis heute. Mit den Lux Festspielen, soll der zu Lebzeiten hoch geachtete Friedrich Lux, wieder in das kulturelle Bewusstsein unserer Zeit gebracht. Das Werk von Friedrich Lux reicht von weltlichen und kirchlichen Chorwerken und einer Messe über Orgel-, Klavier- und Kammermusik bis zu mehreren Opern. Die Lux Festspielwoche 2013 hält mit 12 klassischen Konzerten, Handwerkermarkt, Ruhlaer Kirchennacht und Kinderprogramm für Jeden etwas bereit - für Jung und Alt, für Kulturbürger und Kinder, für Musikfreunde und Kirchgänger. Lassen Sie sich überraschen, kommen Sie nach Ruhla im Naturpark Thüringer Wald und freuen Sie sich mit uns auf neue Lux Entdeckungen 2013 oder besuchen Sie uns im Internet unter

www.lux-festspiele.de
vimeo.com/62642727


oder bei Facebook

Lux Festspiele Ruhla


Dr. Gerald Slotosch
2. Vors.