Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 04.12.2012 10:11

Ruhla im Takt der Zeit

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Weihnachten steht vor der Tür. Das zeigen uns nicht nur die Auslagen in den Geschäften, die Annoncen in den Zeitungen und die geschmückten Straßen, Fenster und Weihnachtsbäume. Das Weihnachtsfest ist auch in den Herzen der Menschen präsent. Wenn man all den selbstgemachten oder aufgesetzten Weihnachtsstreß einmal ablegt, bleibt die Freude daran, dass das Licht leuchtet - mitten in der Dunkelheit. Die Kinder bestaunen die vielen Kerzen mit großen strahlenden Augen und auch wir Erwachsenen sollten uns öfter einmal Zeit nehmen, um inne zu halten und uns an den vielen Lichtern zu erfreuen.
Aber auch die Musik erfüllt die Adventszeit. Überall werden Konzerte und Weihnachtsfeiern angeboten, längst vergessene Liedertexte tauchen wieder auf und jeder summt zumindest leise die altbekannten Lieder mit.
Das ist die Weihnachtszeit. Auch hier in Ruhla.

Weihnachtskonzert in der Trinitatiskirche sorgte für Gemütlichkeit

Am vergangenen Sonntag hatte traditionell der Musikverein Erbstromtal e.V. zum Weihnachtskonzert eingeladen. Weihnachtliche Weisen erklangen, die Krebsbachspatzen brachten alte und neue Lieder zu Gehör und der Kirmesverein umsorgte die Gäste.
Ist es nicht ein Geschenk an alle, wenn Menschen für andere musizieren, wenn Stimmung und Freude verbreitet wird? Ich möchte allen Aktiven danken, daß sie der Musik treu bleiben, auch wenn es manchmal zeitliche Probleme gibt, sich Jahr für Jahr dafür einsetzen, ihren Mitbürgern Freude zu bereiten und damit unsere Stadt wieder ein Stückchen lebens- und liebenswerter machen.

Weihnachtsmarkt am kommenden Samstag

Die Kinder fiebern schon wieder dem Weihnachtsmann entgegen. Was wird er in diesem Jahr auf dem Markt verteilen? Und kommen auch wieder die vielen geschmückten Quadfahrer?
Ja, sie haben sich wieder angekündigt - die ca. 30 motorisierten Weihnachtsmänner, Rentiere, Schneemänner und das Christkind. Und natürlich kommt auch wieder unser Weihnachtsmann Kaschtin. Lange schon hat er sich gefreut auf diesen Tag, an dem ihm die vielen glücklichen Kinderaugen entgegenleuchten.
Liebe Eltern und Großeltern, unterstützen Sie unseren Weihnachtsmann. Bis zum Freitag können Sie noch Geschenke für die Kinder in der Naturpark- und Touristinformation abgeben.
Ein kleines buntes Programm für Groß und Klein ist wieder vorbereitet. Die Erbstromtaler und der Posaunenchor Kittelsthal verwöhnen uns mit weihnachtlichen Weisen. Florian Meyfahrt präsentiert sein neues Kinderstück aus dem "DasWardaLand". Fleischerei Hofmann sorgt für Gebratenes, Firma Bier-Stein für viele Getränke. Die Kameraden des Feuerwehrvereins Ruhla bereiten schon den besonderen Glühwein vor und unsere Ilse, Kräuterfrau vom Mühlrain, hält für alle etwas "Natürliches" bereit. Das Kräuterhexchen Steffi Goldmann bietet wärmende Elixiere an und Heidrun Bischoff hat Praktisches für Weihnachten parat. Ein Wagen mit Käsespezialitäten und weitere Händler sind wieder mit dabei. Den Abend beschließt wie immer das Weihnachtliche Konzert in der Neuapostolischen Kirche.
Lassen Sie uns gemeinsam diesen kleinen, aber ebenso originellen Weihnachtsmarkt besuchen und fröhlich sein.

Weitere Veranstaltungen in der Vorweihnachtszeit

In der letzten Ruhlaer Zeitung waren bereits alle Veranstaltungen der Vorweihnachtszeit aufgeführt. Im Museum (9.12.), in der Concordiakirche (14.12.) und in der Trinitatiskirche (15.12.) finden Konzerte statt. Die Seniorenweihnachtsfeier wird in diesem Jahr im Hotel Thalfried ausgerichtet - das beliebte Duo Thomasius aus Berlin wird wieder einmal den Nachmittag festlich gestalten (siehe Plakat).
Viele Fremde staunen immer wieder, was Ruhla zu bieten hat. So viel Kultur in so einer kleinen Stadt - das gibt es kaum irgendwo. Deshalb möchte ich an dieser Stelle allen Großen und Kleinen danken, die hier ehrenamtlich wirken, die keine Mühe scheuen, um Freude in unsere Stadt zu bringen.
Alle Veranstaltungen finden Sie auch auf www.ruhla de / Veranstaltungen oder im Jahresplan unserer Touristinformation.

Nun wünsche ich Ihnen allen eine frohe und gesunde Vorweihnachtszeit, viel Freude beim Musizieren und Singen und einige besinnliche Stunden im Kreise der Familie - ohne Einkaufsstreß und Hektik.

Ihr Bürgermeister
Hans-Joachim Ziegler

Datei herunterladen