Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 25.06.2013 11:28

Ruhla im Takt der Zeit

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

eine spannende Woche und ein bewegtes Wochenende liegen hinter uns. In Mainz wurde auf dem Hauptfriedhof ein Gedenkstein für Friedrich Lux eingeweiht, zum magischen Datum der Sommersonnenwende heirateten Silvia und Reiner Gürtler, der Partnerschaftsverein weilte in der Partnerstadt Escaudain, am Sonnabend beteiligten sich Läufer aus Ruhla am Rennsteigstaffellauf, es wurde in Thal das Tempelchenfest gefeiert und am Sonntag fand das Familienfest des EFC im Stadion Mittelwiese statt. Wer also noch sagt, in Ruhla sei nichts los, der wurde in den letzten Tagen eines Besseren belehrt….

Lux Gedenkstein in Mainz enthüllt

Eine Ruhlaer Delegation fuhr am Dienstag, dem 18.6.2013, nach Mainz, um auf dem dortigen Hauptfriedhof einen Gedenkstein für Friedrich Lux zu enthüllen.

Mit dabei waren Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler, Pfarrer Gerhardt Reuther, unser Schmied "Kaschtin", die Kräuterfrau vom Mühlrain Ilse Böttinger, der Geißenalmer Dieter Koch, der Vorstand und Mitglieder des Lux Festspielvereins, Mitglieder von Alt Ruhla und weitere Interessierte. Bei der Einweihung auf dem Mainzer Hauptfriedhof waren ebenso der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling sowie Nachfahren und Verwandte von Friedrich Lux anwesend.

Der Stein, ein typischer roter Granit aus den Ruhlaer Bergen, konnte durch das Engagement des Lux-Festspielvereins sowie durch Spenden der Lux-Nachfahren und auch des Landrates Reinhard Krebs aufgestellt werden.
Danke der Familie Lux, der Stadt Mainz, dem Wartburgkreis und allen Lux-Begeisterten für diese würdevolle und die Herzen berührende Ehrung unseres Ruhlaer und des Mainzer Ehrenbürgers Friedrich Lux.


Herzlichen Glückwunsch an Silvia und Reiner Gürtler

Wer kann glücklicher sein, als ein frisch getrautes Brautpaar im Kreise vieler Freunde?

Liebe Silvia, lieber Reiner,

am Freitag war Euer Hochzeitstag, ein besonderer Tag in Eurem Leben.

Ein Tag, auf den Ihr Euch schon lange gefreut habt. Aber auch ein Tag, an dem alle Eure Freunde mit Euch feiern wollten. Denn alle kennen und schätzen Euch beide als engagierte Menschen, als Vorbilder, als beliebte Persönlichkeiten in unserer Stadt.

Ihr habt viel persönliche Lebenszeit für die Menschen unserer Heimat eingesetzt, vor allem für die Kinder und Jugendlichen. Ihr seid da, wenn man Euch braucht, Ihr übernehmt große Verantwortung sowohl im Jugendclub "Freetime", als auch im Erbstromtaler Fußballclub. Dafür soll an dieser Stelle auch einmal recht herzlich gedankt werden.

Vor allem wünschen wir Euch nun alles, alles Gute auf Eurem weiteren gemeinsamen Lebensweg. Speziell aber Folgendes: viele magische Punkte in Eurem Leben, Fülle, Farben und Fröhlichkeit, Liebe, Wärme, Gesundheit, ehrliche Freunde und ab und zu Zeit zum Entspannen und Auftanken. Möge eine schöne und glückliche Zeit vor Euch liegen.

Besuch des Ruhlaer Partnerschaftsverein in Escaudain

Seit vielen Jahren besteht die Partnerschaft mit Escaudain. Es ist eine gelebte Partnerschaft voller Offenheit, Fröhlichkeit und Fürsorge. Jeder, der schon einmal bei einem dieser Treffen dabei war, kann sicher die Herzlichkeit bestätigen, die die gegenseitigen Besuche auszeichnet.
In diesem Jahr war Ruhla wieder zum Gegenbesuch nach Frankreich eingeladen. Ein Bus voller fröhlicher Menschen reiste am Donnerstag in Escaudain an und wurde wie immer von Herzen begrüßt. Der erste Abend war der Begrüßungsabend, an dem auch ich als Bürgermeister teilnehmen konnte.

Ein besonderer Höhepunkt war die Benennung einer Straße nach unserem Heimatort "rue de Ruhla". Damit ist nun auch Ruhla täglich in Escaudain präsent.

Danke allen Organisatoren und Partnern für dieses gelungene Wochenende und die gute gemeinsame Zeit. Wir freuen uns bereits jetzt auf den Gegenbesuch unserer Freunde aus Escaudain im Jahr 2014.

15. Rennsteig Staffellauf - Ruhlaer wieder dabei

Seit Jahren machen die Ruhlaer beim nun schon traditionellen Rennsteig-Staffellauf mit. In diesem Jahr waren drei Ruhlaer Mannschaften dabei, um die 171,3 km lange, überwiegend am Original-Rennsteig verlaufende Strecke im Team zu überwinden: Die "Erbstromtaler Schmalwaden women", die "Rühler Springer" (Mix-Staffel) und die "Erbstromtaler Schmalwaden 10x dabei" stellten sich der Herausforderung.

Das Wetter war ihnen dabei besonders hold - kühl und sonnig, nahezu ideal.
Gemeldet hatten sich insgesamt 238 Staffeln, 157 davon mit Männer-, 65 mit Mix- und 16 mit Frauenbesetzung. Start war in Blankenstein bereits ab 5.00 Uhr (Frauenstaffeln 5:00 Uhr, Mixstaffeln 5:00 Uhr, Männerstaffeln 6:00 Uhr). Bis 23.00 Uhr mussten alle Mannschaften in Hörschel am Anfang des Rennsteiges angekommen sein. Unsere drei Mannschaften schlugen sich tapfer und erreichten alle in der geforderten Zeit den Endpunkt in Hörschel. Alle Läufer sind sich einig: Hier geht es ums Mitmachen, um wieder einmal auf dem Rennsteig zuhause zu sein, um Sport und Freude zu verknüpfen. So erhalten auch alle Läufer, die Hörschel in der angegebenen Zeit erreichen, eine Teilnehmermedaille und eine Urkunde.

Herzlichen Glückwunsch allen, die mitgemacht haben und die sportliche Begeisterung von Blankenstein nach Hörschel trugen.

Tempelchenfest

Wie bereits ausführlich in der Ruhlaer Zeitung berichtet, feiert das neue Tempelchen in Thal in diesem Jahr sein 40 jähriges Jubiläum. Wie sehr der Aussichtspunkt von den Thalern und den Menschen in der Region auch heute noch geliebt wird, zeigte wieder das gut besuchte Tempelchenfest am Samstag. Herzlichen Dank allen Organisatoren, vor allem den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, die in jedem Jahr für diesen fröhlichen Sommeranfang sorgen.

Sommerfest des EFC Ruhla 08 e.V war voller Erfolg

"Der EFC macht es sich zur Aufgabe, nicht nur ausgereifte Fußballer zu fördern und zu fordern, vielmehr liegt unser Interesse darin, bereits den Kleinsten den Zugang zu Bewegung, Sport und Teamgeist zu ermöglichen", so Sven Bartko (Schatzmeister des EFC) in seiner Ankündigung.

Und so war es dann auch. Viel Spaß und Spiel waren dabei, aber auch tolle Turniere, bei denen sich die Kleinsten voll verausgaben konnten. Viele Medaillen und Pokale wurden durch Landtagsabgeordneten Gustav Bergemann und mich ausgegeben.
Es war ein gelungener Tag für alle Gäste, der wieder vom EFC organisiert, aber auch vom Bauhof der Stadt Ruhla, vom Jugendclub und vielen Helfern unterstützt wurde.

Herzlichen Dank allen, die so für ein erlebnisreiches Wochenende im Sinne des Sports und der Freude in unserer Heimatstadt sorgten.


Nachrichten aus dem Stadtgebiet

Der völlig "erfrorene" Blumenkübel am Parkplatz Monokel wurde neu bepflanzt. Jetzt duftet und leuchtet Lavendel neben Veigelien. Mögen sich alle Einheimischen und Gäste daran erfreuen.

Die Naturpark- und Touristinformation berichtet

Ob für das Meininger Theater, die Erfurter Messehalle oder den Altenburg Express: Tickets erhalten Sie schnell, unkompliziert, auch ohne persönlichen Internetanschluss vom Team der Touristinformation in Ruhla. Gerne geben die Mitarbeiter Auskunft über Veranstaltungen und suchen das Passende mit Ihnen heraus.
Natürlich erhalten Sie hier auch Karten für die Veranstaltungsreihe in der Lux Festspielwoche vom 15.7. bis 21.7.2013. Eine Übersicht über aktuelle Termine finden Sie immer donnerstags in der TA, TLZ und OTZ, oder im Internet unter: www.ticketshop-thueringen.de.
Kommen Sie vorbei und sichern sich Eintrittskarten für Ihr Lieblingsevent.

Vorschau auf das kommende Wochenende

Am Wochenende geht es in Ruhla lustig und fröhlich weiter. Der Sommerskiverein hat sich wieder ins Zeug gelegt und wartet auf viele Gäste zum Sommerskilauf. Machen Sie mit, lassen Sie unsere Stadt weiterhin so lebendig sein.
Ich wünsche gutes Gelingen!

Bilder von allen Veranstaltungen stellen wir wieder gerne ins Netz unter www.ruhla de Fotogalerie. Wir möchten Sie bitten, uns Ihre Schnappschüsse zur Verfügung zu stellen, um alle Internetbesucher an den schönen Veranstaltungen teilhaben zu lassen. Senden Sie diese bitte an tourist@ruhla.de.


In diesem Sinne grüßt Sie
Ihr Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler