Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 26.11.2013

Ruhla im Takt der Zeit

Ruhlaer Traditionen leben

In Ruhla leben die Traditionen - und Ruhla lebt von Traditionen. So kann man es getrost beschreiben. Sei es die Suche nach der besten Kachelwurst oder einfach das Anwintern der Vereine, seien es Konzerte oder Wanderungen, sei es der Weihnachtsmann oder die Kräuterfrau, sei es der lebendige Adventskalender - ständig leben die Menschen mit Freude und Engagement ihre Traditionen und sorgen nebenher noch für ein Staunen bei den Gästen. Mag einer sagen was er will: in Ruhla ist immer etwas los - und wer es nicht glaubt, sollte mal auf unserer Homepage www.ruhla.de / Veranstaltungen nachschauen. Dort sind immer alle bekannten Termine aktuell vermerkt.

Ruhla hat eine neue Königin

Am Freitag wurde im Museum die neue Kachelwurstkönigin gekürt. Ingeborg Michel war die Glückliche, die durch die Jury in einem komplizierten Bewertungsverfahren ausgewählt wurde. Herzlichen Glückwunsch der neuen Königin! Vielen Dank allen, die mitgemacht haben, Danke dem Verein Arche Nova e.V. für die Organisation des schon traditionellen Festes, Mario Kehl von der "Einkehr zum Landgrafen" für die Unterstützung und das Sponsoring und Frau "Monokel" Ingrid Schulze für die wunderbare Schärpe. Danke auch den Rühler Lütern und Karin Liebetrau für die fröhliche Stimmung nach der Krönung. Mögen noch viele solch schöne Abende in unserem Museum stattfinden.

Anwintern bei den Wintersportlern

Keiner kann es leugnen. Der Winter steht vor der Tür. Mit eisigem Frost und "schüllichem" Nebel hat er sich nun angekündigt und die letzten Kraniche am Sonntag vor sich hergetrieben. Da ist es klar, dass sich die Wintersportler gemeinsam auf die kommende Jahreszeit vorbereiten. Während eines gemütlichen Abends im Schützenhaus wurde durch den WSC 07 die Winterzeit eingeläutet.

60. Jubiläum bei der Bergwacht

Ein besonderes Jubiläum feierte am Wochenende die Bergwacht. Ganze 60 Jahre zählt die Ruhlaer Bergwacht mittlerweile. In all den vergangenen Jahren war sie aus Ruhla nicht wegzudenken. Die Kameraden sind immer da, wenn sie gebraucht werden, sie sind zuverlässige Partner für die Stadt und die Vereine, sie setzen oft Ihr eigenes Leben ein, um anderen zu helfen. Auch in Verbindung mit der Feuerwehr wird es zukünftig wieder gemeinsame Aktionen geben. Liebe Kameradinnen und Kameraden, auch auf diesem Wege noch einmal herzlichen Dank Euch allen für die geleistete ehrenamtliche Arbeit, für Eure Einsatzbereitschaft im Sinne der Allgemeinheit und für Eure Zuverlässigkeit in allen Fragen. Ich wünsche Euch persönlich alles erdenklich Gute, Gesundheit und Freude sowie weiterhin Kraft für diese wichtige Vereinsarbeit.

Die "Boogie Blasters" spielten sich in die Herzen der Zuschauer

Die Begeisterung nahm kaum ein Ende, als die "Boogie Blasters" am Samstagabend in der Trinitatiskirche ihr Konzert beendeten. Die Musik riß die Gäste förmlich von den Stühlen und es gab mit Sicherheit keinen, der nicht wenigstens mit der Schuhspitze den Takt mit klopfte. Leider hatten einfach viel zu wenig Besucher den Weg durch den Nebel gefunden.

Traditionelle Quadweihnacht in Ruhla am Samstag, dem 7.12.2013

Wer hat das schon? Einen Umzug geschmückter Quads mit verkleideten Weihnachtsmännern, Engelchen oder Schneemännern, der durch die Stadt braust? Gespannt warten wir auch in diesem Jahr wieder auf die Männer und Frauen, die nun schon seit vielen Jahren hier nach Ruhla kommen und den eigenen Spaß mit der Bevölkerung der Stadt und ihren Gästen teilen. Nebenher gibt es wie immer ein buntes weihnachtliches Programm sowie deftiges Essen und süffiges Trinken. Der Weihnachtsmann beschenkt auch in diesem Jahr wieder die Kinder. Liebe Eltern und Großeltern, bitte vergessen sie nicht, die Päckchen bis zum Freitag, den 6.12.2013 wieder in der Touristinfo Ruhla abzugeben. Und alle Kinder und Eltern sind dazu eingeladen, den vorbereiteten Weihnachtsbaum am Eingang von REWE mit selbstgebastelten Sternen zu schmücken. Weiter Infos erhalten Sie hier in der Ruhlaer Zeitung oder auf www.ruhla.de.

Kulturhaus in neuem Glanz

Letzte Woche besichtigten Vereine, Baufachleute und Bürgermeister das neusanierte "Klubhaus". Einige Hinweise gab es noch, die gerne Beachtung im weiteren Baugeschehen finden. Soll doch das Kulturhaus im Mai 2014 mit dem traditionellen Muttertagskonzert wieder seine Pforten öffnen und dann wie bisher allen Vereinen und Bürgern als ein kultureller Mittelpunkt zur Verfügung stehen.

Bibliothek in Ruhla nimmt am Projekt der Stiftung Lesen für Kindergartenkinder teil

Die ersten 50 Lesestart-Sets sind in der Stadt- und Gymnasialbibliothek in Ruhla eingetroffen. Die knallgelben Stoffbeutel enthalten 1 Bilderbuch(Tschüss kleines Muffelmonster oder Wie schlechte Laune ratzfatz verschwindet ), Broschüren mit Tipps zum Vorlesen und 1 Wimmelposter. Alle Eltern 3 jähriger Kinder aus Ruhla, Thal oder Kittelsthal können die Sets ab sofort in der Bibliothek im Bermbachtal zu den Öffnungszeiten abholen.
"Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen" ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung, das sich schon an die Jüngsten richtet. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Das ist eine wichtige Voraussetzung für gute Bildungschancen!

Die Familien können sich bei der Abholung der Sets gemeinsam mit der Bibliothekarin Frau Völker das frühkindliche Angebot der Bibliothek anschauen. Ca. 250 Bilderbüchern laden zum Vorlesen ein, zusätzlich gibt es für die Eltern zahlreiche Bücher zu Erziehungsfragen, Ernährungs- und Gesundheitsthemen, zu den Entwicklungsstufen der Kinder, sowie Bastel- und Beschäftigungsbücher.

Weihnachtliches in der Bibliothek

In der Adventszeit haben weihnachtliche Bastel-, Dekorations- und Backbücher Hochkunjunktur in der Bibliothek. Natürlich gibt es auch Weihnachtsgeschichten für alle Altersgruppen. Wer noch eine Idee für die Gestaltung von Weihnachtsfeiern braucht, kann sich diese vielleicht in einigen Büchern zum Thema holen.
Die Bibliothek ist noch bis zum 17.12.13 zu den gewohnten Öffnungszeiten Montag, Donnerstag 9.3o - 12 Uhr und 9.3o - 16 Uhr und Dienstag 9.3o - 12 und 9.30 - 18 Uhr geöffnet.


Eine gute Woche wünscht Ihnen

Ihr Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler