Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 03.12.2013

Ruhla im Takt der Zeit

Lebendiger Adventskalender eröffnet

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Vorweihnachtszeit hat begonnen. Lichter leuchten überall, Weihnachtsmärkte laden zum Bummeln ein und viele verschiedene Veranstaltungen locken. So auch in Ruhla. Der "Lebendige Adventskalender" hat z.B. am Sonntag pünktlich sein 1. Türchen geöffnet. Viel wurde im Schützenhaus erzählt, vor allem von Weihnachtsbräuchen in anderen Ländern. Es war ein wunderbarer Auftakt dieser Aktion des NetzWerkWir, die unter dem Motto steht: "Laßt uns in der Vorweihnachtszeit ein kleines Stück näher zusammenrücken".

Weihnachtskonzert in der Trinitatiskirche

Zusammengerückt wurde auch in der Trinitatiskirche zum traditionellen Adventskonzert. Der Musikverein Erbstromtal e. V. war der Veranstalter dieses schönen Weihnachtskonzertes. Viele Gäste waren gekommen, um sich musikalisch auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen zu lassen.

Bei Kaffee und Kuchen konnte man das vorweihnachtliche Konzert genießen, welches durch das Blasorchester Ruhla, die Krebsbachspatzen und die Sänger Ingo Eichholz und Christa Stein gestaltet wurde. Die Kinder aus dem Kindergarten "Waldspatzen" aus Mosbach führten ein kleines Programm auf. Der Kirmesverein Ruhla sorgte für die Bewirtung während der Veranstaltung.
Vielen Dank allen Beteiligten, Aktiven und Gästen für diesen schönen 1. Adventsnachmittag!

Sportlerehrung in Eisenach

Der Kreissportbund zeichnet traditionell im Dezember jeden Jahres aktive Sportler des Altkreises Eisenach aus. Auch in diesem Jahr fand in der Wartburgsparkasse Eisenach diese gut organisierte Veranstaltung statt. Ruhla war auch diesmal wieder stark vertreten, denn unsere Sportler sahnten viele Ehrungen ab. Die Handballerinnen waren z.B. ebenso geladen wie die Sportler und Sportlerinnen des WSC 07 Ruhla. An dieser Stelle möchte ich noch einmal allen Ausgezeichneten ganz herzlich gratulieren. Ich wünsche ihnen persönlich alles Gute, Wohlergehen und weiterhin viel Freude am Sport. Ebenso möchte ich mich aber auch bei allen anderen Sportlern bedanken, die in unzähligen Vereinen engagiert sind und diese mit Leben erfüllen.

Infos aus dem Baugeschehen

Bitumeneinbau Bergstraße Kittelsthal

Es geht vorwärts. Noch vor dem vorhergesagten Wintereinbruch am kommenden Wochenende konnte am vergangenen Samstag die Bitumenschicht in die Bergstraße in Kittelsthal eingebaut werden. Die Baufirma arbeitet nun gezielt weiter, um die Maßnahme möglichst noch vor dem Winter abschließen zu können.
Desweiteren wurde bereits für den 2. Bauabschnitt im oberen Straßenbereich der Auftrag erteilt, sodaß diese Arbeiten im zeitigen Frühjahr beginnen können.

Einweihung der Außenanlage im Kindergarten "Krümmespatzen"

Am Freitag ist es soweit. Die neue Außenanlage im Kindergarten "Krümmespatzen" wird pünktlich zum Nikolaustag um 10:00 Uhr eingeweiht. So warten u.a. neue Spielgeräte auf die Kinder. Wir freuen uns auf die leuchtenden Kinderaugen, wenn die Anlage zum ersten Mal mit viel Freude gestürmt wird. Weiterhin wurde die Hoffläche gepflastert und mit einer neuen Toranlage versehen. Desweiteren wurden Außenmauern trockengelegt und die obere Zufahrtsfläche neu gepflastert. Kommen Sie doch einfach mal vorbei und machen Sie sich selbst ein Bild von unserer schönen KITA.

Abriß des Hauses Untere Lindenstraße 24

Lange stand es leer, das Haus in der Unteren Lindenstraße 13. Es schlummerte ein unseliges Dasein neben dem abgerissenen "Traubesaal" und verfiel immer mehr. Die ungünstige Zufahrtsmöglichkeit wie auch die alte Bausubstanz waren wohl die Ursache, dass keiner dieses Haus mehr erwerben mochte. Nun wird es abgerissen und die Fläche im Rahmen der Stadtsanierung neu gestaltet.

Die Bibliothek berichtet

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Ruhla

Die besten Vorleser der 6. Klassen des Gymnasiums kämpften am Mittwoch, 27.11.13 um den Schulsieg. 3 Schüler aus jeder Klasse lasen je 5 Minuten aus dem Buch "Angstmän" von Hartmut el Kurdi. Dabei kam es darauf an, die Zuhörer durch einen spannenden und sicheren Vortrag des Textes zu fesseln. Das war bei einem so großen Publikum -zuhören durften alle Klassenkameraden mit den Deutschlehrerinnen Frau Steinhagen und Frau Kallenbach und der Referendarin Frau Reinhardt- eine aufregende Aufgabe.
Für die Jury - bestehend aus je 6 Schülern und der Bibliothekarin Frau Völker - war die Entscheidung natürlich nicht leicht zu treffen. Am Ende stand als Schulsiegern Timea Wittig fest, die nun beim Kreisausscheid ihre Schule vertreten darf. 2. Platz ging an Jenny Werner, den 3.Platz belegte Merlin Leuthold. Alle Teilnehmer durften sich ein Buch aussuchen, die Frau Völker mit dem gesponserten Geld des Schulfördervereins einkaufen durfte.


Nun wünsche ich Ihnen eine schöne und glückliche Vorweihnachtszeit

Ihr Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler