Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 18.08.2015

Ruhla im Takt der Zeit


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

"Endlich Regen!", das jubeln wohl alle, die ein offenes Auge für unsere Natur haben. Denn sie hat gelitten unter der enormen Hitze und Trockenheit. Deutschlandweit ist mit Ernteausfällen zu rechnen und die Flüsse und Bäche zeigen Tiefstand. Selbst in unseren Wäldern sind einige Bäche z.T. total ausgetrocknet - der Wasserspeicher des Waldes ist nicht mehr gefüllt. Umso erstaunlicher ist es, daß immer noch genug klares Trinkwasser in unsere Leitungen fließt.
Es ist nicht selbstverständlich, noch immer solch gutes Bergwasser trinken zu können. Seien wir deshalb dankbar dafür und genießen wir jeden Tropfen des lebensspenden Wassers.

Gewährleistung der Verkehrssicherungspflicht

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
täglich erreichen uns Hinweise und Beschwerden zu Sichteinschränkungen durch vermehrten Baum- und Strauchwuchs im öffentlichen Verkehrsraum.

Wir möchten die Gelegenheit heute noch einmal nutzen und alle Bürger an Ihre Anliegerpflichten entsprechend der Straßenreinigungssatzung erinnern. Bitte schneiden Sie den Baum- und Strauchwuchs an Ihren Grundstücken soweit zurück, dass die Straßen und Gehwege ungehindert passiert werden können.

Hierzu gehört gleichfalls die Beseitigung von Gras auf den Gehwegen, damit Fußgänger nicht die Straße benutzen müssen und aller über die Zaungrenze ragende Äste und Sträucher, die die Sicht einschränken. Bitte denken Sie auch an die Freischneidung des Lichtraumprofils, damit herunterhängende Äste die durchfahrenden Fahrzeuge nicht beschädigen.

Hier liegen dem Ordnungsamt mehrere Anzeigen seitens des Entsorgungsunternehmens "Umweltservice Wartburgregion" mit dem Hinweis vor, dass Straßenabschnitte nicht mehr angefahren werden können, wenn keine Freischneidung erfolgt.

Im Besonderen sind die Anlieger folgender Straßen zur Durchführung der notwendigen Arbeiten nach der Straßenreinigungssatzung aufgefordert:
Bermbachtal, Forststraße (entlang der Stützmauer zur Öbergasse) An der Gottesgabe, Bergstraße, Am Reuter, Käthe-Kollwitz-Straße, Gartenstraße, Köhlergasse; Aue, Thalbergstraße.

Zuwiderhandlungen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können Zwangsgelder nach sich ziehen.
Im Interesse aller hoffen wir auf Ihr Verständnis, Ihre Unterstützung und die Durchführung der Arbeiten.

Information des Trink- und Abwasserverbandes Eisenach Erbstromtal

Wir verweisen auf die öffentliche Bekanntmachung des TAV zur Überprüfung des Beitragssatzes im Bereich Abwasser vom 8.8.2015 in der TA / TLZ und der RZ letzter Woche.
Es wurde darauf hingewiesen, daß das Verbandsgebiet neu begangen, überprüft und aktualisiert werden muß.
So werden beauftragte Personen und Mitarbeiter, die sich ausweisen können, in den Kommunen Prüfungen durchführen. Private Grundstücke werden nur in Ausnahmefällen und nach Rücksprache betreten. Wir bitten um Beachtung.

Die Naturpark- und Touristinformation informiert

Die Sommerferien neigen sich in Thüringen ihrem Ende zu. Die Gastfamilien reisen bald wieder ab. Jetzt folgt eine Zeit, in der vor allem Wanderer in unsere Region kommen, um den Rennsteig und die Wälder des westlichen Thüringer Waldes kennen zu lernen.
In der Ferienzeit besuchten durchschnittlich 30 bis 50 Gäste pro Tag unsere Naturpark- und Touristinformation. Dabei standen Prospektmaterial der Stadt und der Region und Wanderkarten sowie Hinweise zum Personennahverkehr hoch im Kurs. Informationen zum Naturpark Thüringer Wald, zum Geopark, zu den Sehenswürdigkeiten und Museen, aber auch zu den Veranstaltungen und Aktivangeboten, wie den Schwimmbädern, waren gewünscht.
Nun ist es an der Zeit, viele Prospekte und Infomaterial neu zu gestalten und nachzudrucken. Ebenso soll der Stadtplan aktualisiert werden. Hinweisen möchten wir ausdrücklich auf den Kartenverkauf über den Ticketjob. Hier können Sie bequem und unkompliziert Karten für thüringenweite Veranstaltungen, wie z.B. auf der Messe Erfurt oder im Seebacher Kulturhaus erwerben. Schauen Sie einfach mal rein. Vielleicht finden Sie auch ein Geschenk für den nächsten festlichen Anlaß in unseren Regalen.

Herzliche Einladung zum Konzert in der Trinitatiskirche am 22.August 2015 mit Karl-Heinz Bomberg

Manche Ruhlaer können sich noch genau an Karl-Heinz Bomberg erinnern, der hier auf der "Penne" sein Abitur ablegte. Nun kommt er zum wiederholten Mal nach Ruhla, um in der Trinitatiskirche in Konzert zu geben.
Hier seine Ankündigung:
"WENN SICH DER UNTERGRUND BEWEGT", Lieder zwischen Liebe und Revolution, lautet das neue Programm von Karl-Heinz Bomberg, Dr. med., Liedermacher und Psychoanalytiker. Die Titel auf der gleichnamigen, neuen CD beschreiben einen weiten Bogen von zwischenmenschlicher Poesie bis zu gesellschaftlichen Dimensionen und Visionen. Bomberg greift mit Vehemenz auf politische Themen zurück und setzt sie mitten in den Alltag. So ergeht es auch der großen Liebe, die erst im Kleinen Entfaltung findet.
Der Liedermacher bekommt empathische Verstärkung durch das Klavierspiel von OTMAR DESCH, Facharzt für Allgemeinmedizin, Berufsmusiker, Komponist, der für überraschende Erweiterungen sorgt.

Wir freuen uns auf das Konzert mit Karl-Heinz Bomberg und auf Ihren Besuch in der Trinitatiskirche, am Samstag, dem 22. August, um 19.30 Uhr. Auch das Trinitatiscafè hat wieder für Sie geöffnet. Fühlen Sie sich wohl bei uns. Herzliche Einladung.

Weitere Veranstaltungstipps und Hinweise finden Sie auf www.ruhla.de, Veranstaltungen.

Eine gute Woche wünscht Ihnen nun Ihr Bürgermeister

Hans-Joachim Ziegler