Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 07.07.2015

Ruhla im Takt der Zeit

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

"Wann wird es endlich wieder Sommer?", haben wir uns monatelang gefragt. Nun ist er da, der Sommer, mit Hitze und Sonne im Überfluß - für die Kinder eine große Freude, für die Älteren unter uns schon fast wieder zu intensiv.
Für die Schwimmbadfans ist es natürlich ein Geschenk und so werden die Bäder sehr intensiv genutzt. So wünsche ich allen Sonnen- und Badehungrigen weiterhin einen wunderbaren Aufenthalt in unseren Bädern in Ruhla und Thal bei traumhaften Wassertemperaturen.

Feuerwehr probt den Ernstfall

Am Donnerstag, dem 2.7.2015 probte die Feuerwehr im Ruhlaer Kulturhaus den Ernstfall. Dort sind zur Zeit aufgrund eines Wasserschadens im Kindergarten Thal alle Kindergartengruppen untergebracht.
Nach der Neusanierung wurde das Gebäude auf Herz und Niere geprüft.
Im Vordergrund stand der Brandschutz.
Für die Kinder und Erzieher sind es nun erstmal andere örtliche Gegebenheiten.
Im Auftrag der Stadtverwaltung Ruhla wurde seitens des
Stadtbrandmeisters eine Evakuierung unter realen Bedingungen geplant.
Hauptaugenmerk lag auf einer schnellen, aber trotzdem ruhigen Evakuierung.
Die Aufstellung der Feuerwehrfahrzeuge wurde im Vorfeld schon geprobt.
Es gab für die Erzieherinnen eine Brandschutzschulung unter der Leitung von Marcel Kroh.
Hierbei ging es um den vorbeugenden Brandschutz, Gefahrenvorbeugung und das richtige Verhalten im Ernstfall.

Am 02.07.15 war es dann auch schon soweit.
Nichtsahnend löste um 9.15 Uhr die automatische Brandmeldeanlage aus.
Nun mussten die Erzieherinnen rasch handeln.
So wurde vom Stadtbrandmeister Marcel Kroh die Personenzählung am Sammelplatz
überwacht. Ebenso wurde kontrolliert, ob alle Anwesenheitsbücher, Abhollisten,
Rufnummernbuch der Eltern und Schlüssel mit nach draussen genommen wurden.
Unter strenger Beobachtung des Stadtbrandmeisters sowie des Bürgermeisters der Stadt Ruhla konnte die Evakuierung mit positivem Ergebnis und viel Lob
beendet werden.
Eine Zeitabnahme ergab, daß das Kulturhaus mit 52 Kindern und 9 Erzieherinnen
ab Alarmeingang in 5:32 Minuten vollständig evakuiert war.
Als bei allen die Anspannung gefallen war, gab es von den Kindern großen Applaus an die Organisatoren der Übung. SBM Marcel Kroh und der Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler bedankten sich bei allen für den reibungslosen Ablauf. Eine Überraschung hatten beide noch zu verkünden.
Jedes Kind durfte im Anschluß das Tanklöschfahrzeug begutachten und mit der
Schnellangriffsvorrichtung über ein Strahlrohr Wasser ins Gelände spritzen.
Hierbei ein Dank an Falk Braun, der mit dem Fahrzeug vor Ort war.


Rühler Lüter in Aktion

Am Wochenende erkämpften sich die Rühler Lüter einen Titel beim ersten Lauchrödener Schubkarrenwettbewerb.
Von den drei Bierkarren der Lüter gewann die historische Karre den Preis für die älteste Schubkarre.
Mit dabei war noch die neue gesponserte Karre, welche zur Kirmes wieder von Arnstadt nach Ruhla gemeinsam mit dem mdr reist und am Freitag feierlich in der Ruhl begrüßt werden soll.
Glückwunsch den Lütern zu ihrem Preis.

MDR in Ruhla

Mit dem mdr radio wird es ab 20.7.2015 im Radiomorgenprogramm eine Serie über Aussichtstürme in Thüringen geben. Der schönste, nämlich unser Alexanderturm, wird zuerst vorgestellt. Hören Sie mal rein.

Ansturm auf Schwimmbäder

Wenn in Thüringen und auch in Ruhla alle Hitzerkorde gebrochen werden, dann sind wir froh, solch schöne Bäder zu haben. So verzeichnete z.B. das Freibad in Thal, das übrigens in Thüringen die größte Wasserfläche hat, am Samstag einen Besucherrekord von über 1100 Gästen, der gleich am Sonntag mit 1300 Badelustigen überboten wurde. Ganz toll für unsere Kleinen ist die Riesensandkiste im Ruhlaer Waldbad, die auch von einem Sonnensegel geschützt ist. Außerdem sollen dort auch wieder schnellwachsende Bäume gepflanzt werden. Wir freuen uns weiterhin auf viele Besucher und Gäste.
Nun wünsche ich Ihnen eine angenehme Hochsommerwoche

Ihr Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler