Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 21.06.2016

Ruhla im Takt der Zeit


Ehrung von Ortschronist Lotar Köllner mit Kulturnadel des Freistaates Thüringen

In Ruhla gibt es viele außergewöhnlich engagierte Bürgerinnen und Bürger, die großen Dank verdienen. Einer von ihnen ist Lotar Köllner, der als Ortschronist sein Leben in den Dienst der Erhaltung und Publizierung der Stadtgeschichte von Ruhla gestellt hat.
Am 13.Juni 2016 wurde er nun von der Staatskanzlei Thüringen mit der Kulturnadel des Freistaates Thüringen ausgezeichnet. Frau Elke Harjes - Ecker, Leiterin der Abteilung Kultur im zuständigen Ministerium, überbrachte die Ehrennadel und überbrachte sie persönlich im passenden Rahmen einer Tagung des Thüringer Museumsverbandes im Ruhlaer Orts- und Tabakpfeifenmuseum.
Die Ausstellung im Museum wurde von Lotar Köllner in den letzten Jahren konzeptionell überarbeitet, übersichtlicher gestaltet und durch manch interessantes Exponat ergänzt.
(z.B. hielten unter der Rubrik "Rühler Liebhabereien" die "Rühler Lüter" Einzug ins Museum)

Dafür an dieser Stelle vielen, vielen Dank und herzlichen Glückwunsch, lieber Lotar, für diese hohe Auszeichnung. Wir wünschen Dir weiterhin Kraft und Optimismus.

Tagung des Thüringer Museumsverbandes in Ruhla

Da unser Gebäude gerade 400 Jahre alt geworden ist und die Ausstellung mit 110 Jahren zu der ältesten seiner Art in Thüringen gehört, tagte der Thüringer Museumsverband am 13.6.2016 in Ruhla. Die Tagung wurde von mir persönlich begrüßt, denn Kultur und Museen sind für Ruhla und seine Bürger sehr wichtig, eben Ehrensache für mich als Bürgermeister..
Nach der Ehrung unseres Ortchronisten Lotar Köllner folgte die Vorstellung des neuen Museumsheftes, das Lotar Köllner kürzlich fertigstellte und der Verein Arche Nova Ruhla e.V. drucken ließ.
Wie schon früher bei Arno Schlothauer beinhaltet das kleine Heft eine ausführliche Führung durch die 15 Museumsräume und wird durch viele Bilder anschaulich. Verkauft wird es durch den Verein Arche Nova e.V. im Museum und in der Touristinfo Ruhla Am Markt 1 zum Preis von 5,00 €.
Danach begann die Beratung des Museumsverbandes mit einer Führung durch unser wirklich einmaliges Museum.
Die fachkundigen Gäste waren z.B. über die Vielfalt der in Ruhla hergestellten Produkte in den vielen Betrieben erstaunt. Kommentar hierzu: "Habt ihr überhaupt etwas nicht in Ruhla gemacht….?"
Großes Lob gab es für die Arbeit des Vereins Arche Nova Ruhla e.V. für die Absicherung der Öffnungszeiten unseres Museums. Der Vorsitzende der Arche Nova e.V. Dr. Gerald Slotosch erläuterte das Betreibermodell und den Vertrag mit der Stadt Ruhla seit 2011 und die Verwurzelung unseres Museums in Ruhla .
Getagt wurde in den Räumlichkeiten von Kaffee Keitel (herzlichen Dank dafür) und dabei mehrere Themen wie z.B. aktuelle Sonderausstellungen in Thüringen, Museen in den nächsten Jahrzehnten, Finanznöte und Alleinstellungsmerkmale der Museen abgearbeitet.
Erst nachdem die leckere Torte der Bäckerei Keitel verspeist war, traten die Museumsexperten bereichert mit vielen Eindrücken und neuen Erkenntnissen die Heimreise an.


Buchtipp des Monats:
Karin Slaughter: Schwarze Wut

Nach zwei Stand-Alone-Thrillern führt Karin Slaughter nun ihre Reihe um den Special Agent Will Trent und die Ärztin Sara Linton fort. Im 5. Band dieser Reihe befinden sich Will und Sara auf gegenüberliegenden Seiten: Will Trent ist als verdeckter Ermittler bei einer Bikergang in Atlanta eingeschleust worden und versucht, den Hintermännern von großen Drogendeals auf die Spur zu kommen. Bei einem Überfall, in den auch Will involviert ist, wird nun ein Polizist schwer verletzt, der just der Stiefsohn von Sara Linton ist. Diese kümmert sich im Krankenhaus um ihn und versucht selber, die Hintergründe der Tat aufzuklären. Doch damit könnte sie Will in Lebensgefahr bringen. Ein Tanz auf dem Drahtseil beginnt. "Schwarze Wut" ist abermals ein routiniert geschriebener Thriller, in dem einige Figuren aus früheren Werken der Bestseller-Autorin wieder auftauchen.
Man kann den Roman unabhängig von den Vorläufern lesen.
Erschienen im Mai 2016 kann man das Buch in der Stadt- und Gymnasialbibliothek Ruhla ausleihen.

Bis zum 12. Juli können Sie sich mit Ferienlektüre eindecken - danach ist die Bibliothek wegen Sommerurlaub geschlossen.
Ab Dienstag, 2. August ist wieder geöffnet!

Eine gute Woche wünscht Ihnen nun

Ihr Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler