Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 08.11.2016

Ruhla im Takt der Zeit

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns.
In großer Dankbarkeit und mit stiller Trauer haben wir von unserem Ehrenbürger und Ortschronisten Lotar Köllner Abschied genommen. Ihm zum Gedenken wurde aber auch ab Freitag sein Mundartstück "Off d`r Hirschbrunst" im Kulturhaus aufgeführt. Die Mitglieder der Folklore Vereinigung "Alt-Ruhla" e.V. gaben wieder ihr Bestes, um Brauchtum und Mundart, Theaterspiel und Tradition zur Freude der Menschen zu verbinden. Lotar Köllner hatte das Stück geschrieben, das uns Menschen in herzlicher Direktheit und mit viel Fröhlichkeit charakterisiert.
Im Vorspann traten neben der Kinder- und Erwachsenentanzgruppe und den Sängern auch die Mitglieder des neuen Rühler Stammtisches auf. Hier wird Mundart gepflegt - und keiner wird ausgelacht, der unse Rühler Sproach noch nicht richtig beherrscht.
Ruhla lebt von seiner Tradition, von den verborgenen Schätzen, die uns unsere Vorfahren geschaffen haben. "Was Du geerbt von deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen" - das wußte schon Geheimrat Goethe. Wir wollen diese Schätze heben und für uns aufbereiten, damit sie auch für die zukünftigen Generationen erhalten bleiben.

Ehrung im Rahmen der Kulturpflege

Im Rahmen des ersten Mundartabends wurde Herr Claus-Dieter Schuchardt für seine Arbeit als Tanzpädagoge im Rahmen der Kinder- und Jugendausbildung ausgezeichnet.
Er erhielt die Ehrenmedaille der Stadt Ruhla "DANK und ANERKENNUNG":

Urkunde

Aufgrund langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit für
die Folklore-Vereinigung "Alt Ruhla" e.V.,
insbesondere für die Kinder und Jugendtanzgruppe
bekommt
Herr
Claus-Dieter Schuchardt
die
Ehrenmedaille

der Stadt Ruhla "DANK und ANERKENNUNG" verliehen.

Claus-Dieter Schuchardt leitet seit über 10 Jahren
die Kinder - und Jugendtanzgruppe
der Folklore-Vereinigung "Alt -Ruhla".
Die Thüringer Volkstänze und der Tanzplan von Heimatfreund Arno Schlothauer liegen ihm dabei besonders am Herzen. Er erhält damit ein unschätzbares immaterielles Kulturerbe.

Claus-Dieter Schuchardt hat mittlerweile 50 Jahre Bühnenerfahrung,
die er auch gerne der Jugend vermittelt.
Dafür sprechen wir ihm ein herzliches Dankeschön aus.

Ruhla, den 04.11.2016
Hans-Joachim Ziegler, Bürgermeister


Jahreshauptversammlung des Thüringer Landestrachtenverbandes

Am 5.11.2016 trafen sich die Trachtenvereine in ihren bunten Trachten zur Jahreshauptversammlung des TLTV.
Erster Höhepunkt war die Ehrung der Austragungsorte von Landestrachtenfesten. Das "Thüringer Lindenblatt" erhielt somit unser Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler in seiner zünftigen Alt Ruhla Tracht für außergewöhnliche Leistungen in der Heimatpflege und den Erhaltung von Mundart und Tracht in der Ruhl als Austragungsort des 4. Th. Landestrachtenfestes 1999. Überreicht wurde die Tafel von Knut Kreuch mit der Gratulation zum 117. Geburtstag von Alt Ruhla. Er stellte dabei fest, daß "…Ruhla damit in den Olymp der Trachtenstädte Deutschlands gestiegen ist".
Die Tafel wird in den nächsten Tagen am Rathaus befestigt werden.
Nachdem in der Versammlung die tollen Jahresberichte von Knut Kreuch und Dirk Koch vorgetragen wurden und Rückblicke auf die großen Veranstaltungen erfolgt waren, wurden aktive Mitglieder der Vereine ausgezeichnet.
Mit der Ehrennadel des Th. Landestrachtenverbandes wurden für ihre Aktivitäten bei der Betreuung und Organisation der Kinder- und Jugendtanzgruppe von Alt Ruhla Gisela Rödiger und Christa Schmidt geehrt.
Für die langjährige Betreuung der Erwachsenentanzgruppe wurde Ursula Schmidt gedankt.
Nach der Ehrung ging es schnell wieder nach Hause, denn der Theaterauftritt auf den Brettern, die die Ruhl bedeuten musste noch vorbereitet werden.
In Wechmar fand dann ab 18.00 Uhr noch die Galanacht des Trachtenverbandes statt.

Weitere Veranstaltungen werfen ihre Schatten voraus
Kachelwurstkönig / in gesucht


Das nächste Wochenende ist noch einmal gefüllt von dem fröhlichen Mundarttheater im Kulturhaus. Aber bereits am 18.11 2017 wird wieder ein Kachelwurstkönig / eine Königin gesucht.
Machen Sie wieder mit! Bis 17.00 Uhr können Ihre Proben im Orts- und Tabakpfeifenmuseum abgegeben werden. Danach wird wieder eine Jury die beste Kachelwurst aussuchen.
Der Abend ist aber auch gefüllt von viel Fröhlichkeit, denn unser Verein Arche Nova Ruhla e.V. feiert sein 10jähriges Jubiläum. Lassen Sie sich überraschen.

Rühler Weihnachtsmarkt am 3.12.2016

In vier Wochen ist unser Weihnachtsmarkt schon wieder Geschichte. Doch bis dahin gibt es für den Weihnachtsmann und seine Wichtel noch viel zu tun. Wollen wir doch den Markt in diesem Jahr einmal etwas anders gestalten. Aufgrund vielfach geäußerter Wünsche werden wir erst 16.00 Uhr beginnen. Dafür wird es bis 22 Uhr auf dem Neuen Markt Glühwein und Gebrutzeltes geben.
Natürlich kommt der Weihnachtsmann für unsere Kleinen mit Geschenken. Und auch das Konzert in der Neuapostolischen Kirche wird wie immer stattfinden. Wir wollen aber den Markt unter das Thema Licht stellen. Wie gut tut Licht in dieser dunklen Jahreszeit…… Lassen Sie uns Licht in die Herzen der Menschen bringen. Mehr dazu in den nächsten Ausgaben der Ruhlaer Zeitung. Die Geschenke für die Kinder können Sie aber bereits vorbereiten und gut beschriftet bis zum 2.12.2016 in der Naturpark- und Touristinformation abgeben.


Weihnachtlicher Seniorentanz am 13.12.2016

Zur Info an alle Senioren aus Ruhla, Thal, Kittelsthal und Seebach:
Der diesjährige weihnachtliche Seniorentanz findet am 13.12.2016 im Hotel Thalfried statt. Beginn ist wie alljährlich um 15.00 Uhr. Die Busse fahren alle Haltestellen an. Ein kleines Programm und gute Versorgung wartet wieder auf Sie. Herzliche Einladung.


Baustellennachrichten

Einweihung der Marienstraße am 24.11.2016


Am 24.11.2016 möchten wir um 13.00 Uhr nach mehr als einem Jahr Bauzeit die Marienstraße wieder der Nutzung übergeben. Dazu laden wir alle Anlieger ganz herzlich ein. Danach wird die Straße wieder für den Verkehr freigegeben. Herzlichen Dank allen Anwohnern für ihr Verständnis und ihre Geduld.


Eine gute Woche wünscht Ihnen nun
Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler