Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Di 22.11.2016

Ruhla im Takt der Zeit


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein erlebnisreiches Wochenende liegt wieder hinter uns. Überall luden Veranstaltungen zu einem fröhlichen Miteinander ein.
Erwähnen möchte ich an dieser Stelle nur die Wahl des neuen Kachelwurstkönigs im Ruhlaer Orts- und Tabakpfeifenmuseum. Herzlichen Glückwunsch an Falk Braun, dessen Wurst als die Beste von 10 durch die Jury ausgewählt wurde. Die Kachelwurst an sich war durch den Wettbewerb am Wochenende oft Thema im MDR-Radio wie auch im MDR-Fernsehen. So hat die Veranstaltungen neben der Wahrung des Brauchtums auch wieder Werbung für unsere einzigartige Speise gemacht.

Infos aus dem Baugeschehen

Neben der Einweihung der Marienstraße am 24.11.2016 um 13.00 Uhr, zu der alle Anlieger ganz herzlich eingeladen sind, möchten wir noch einige Hinweise zur Bushaltestelle am Lindenplatz in Kittelsthal geben. Wie bekannt ist, wurde das Vordach am Pfarrhaus im Herbst 2015 durch ein Müllfahrzeug beschädigt. Nach Klärung der Schadenssituation mit der Versicherung wurde durch die Stadt der Reparaturauftrag an eine Fachfirma vergeben. Nach anfänglicher Zusage und Terminbestätigung wurde der Auftrag von der Firma kürzlich jedoch zurückgezogen. Nun muß die Stadt leider diesen Vorgang neu bearbeiten und die Bauleistung nochmals ausschreiben. Wir hoffen, damit in diesem Jahr die Reparatur nochmals fachlich vorbereiten zu können. Die Ausführung kann jedoch entsprechend der Witterung erst im Frühjahr 2017 erfolgen. Diese ungeplante Zeitverzögerung tut uns sehr leid. Wir werden uns bemühen, die Ausschreibung so schnell wie möglich vorzunehmen, damit die Maßnahme im Frühjahr realisiert werden kann.

Die Naturpark- und Touristinformation berichtet

Die Naturpark-, Geopark,- und Touristinformation auf dem Neuen Markt in Ruhla hat
am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr durchgehend geöffnet.
Es erwarten Sie Frau Stamm und Herr Fuhlrott t mit einem breiten Angebot von Souvenirs, Veranstaltungskarten und regionalen Produkten. Jetzt ganz neu der Jahreskalender "Blickwinkel". Gezeigt werden Luftbilder von Ruhla, Thal, Kittelsthal und Seebach aus einer nie vorher dagewesenen Perspektive. Besonders gut wird zur Zeit die Film DVD "Erinnern Sie sich" ,ein Gemeinschaftswerk von Ruhlaer Ortschronik, Herrn Kley und Herrn Tannert, verkauft.
Beginnend mit dem Bau der Maschinenfabrik in Seebach, über Betriebsfestspiele und Th. Landestrachtenfest können Sie mit einer Fahrt durch Ruhla heute und 1994 die einschneidenden Veränderungen nachvollziehen.
Dieser Film wurde erstmalig mit viel Erfolg zum Jahresempfang des Bürgermeisters und des Gewerbevereins gezeigt.
Schauen Sie einfach mal rein!

Die Ruhlaer Stadt- und Gymnasialbibliothek berichtet
Buchtipp des Monats


Buchtipp des Monats: Tilman Röhrig "Die Flügel der Freiheit"


Das Jubiläum der Reformation naht und schon sind die entsprechenden Bücher unter uns. Einer zentralen Personenkonstellation dieses Kirchenkampfes widmet sich Röhrigs Roman.
Wobei die "großen" Konfrontationen (Kaiser, Papst, Fürsten, Luther) im Buch die zwischen Martin Luther und Thomas Müntzer nur umrahmen.

Es hat geschneit. Auf den Wehrmauern liegt weißer Schimmer, als Barthel die Wartburg erreicht. Im Auftrag seines Meisters Lucas Cranach soll er Briefe an Martin Luther überbringen. Wie befürchtet erhält Luther Nachricht, dass radikale Kräfte seine Reformation gefährden. Deshalb will er so schnell es geht nach Wittenberg zurückkehren. Während es ihm dort gelingt, seine Schriften und Predigten endlich praktisch umzusetzen, erstarken seine Gegenspieler wieder. Vor allem sein einstiger Weggefährte Thomas Müntzer begibt sich auf einen riskanten Weg, er fordert den Aufstand gegen die weltliche Obrigkeit. Ein Weg, der viele Menschen in größte Gefahr bringt.
Die Lage spitzt sich mehr und mehr zu. Luther beschließt, den Kampf gegen Müntzer aufzunehmen. Der Wittenberger Thesen-Verkünder trifft zwischen 1523 und 1525 immer wieder auf die politischen und theologischen Aktivitäten seines einstigen Mitstreiters in Allstedt und Mühlhausen. Dazwischen agieren die Liebenden Barthel und Dorothea, deren Verbindung durch den Ideenkampf in große Gefahr gerät. Und dann gibt es noch die 9 geflohenen Nonnen, die zu versorgen Luther versprochen hat, allen voran Katharina von Bora. Melanchthon, Cranach, Spalatin und andere wichtige Figuren der Reformations- und Bauerkriegszeit spielen ebenso mit. Der Autor baut viele originale Zitate ein und versucht in oft derber Sprache, die damalige Zeit zu beschreiben. Ein Roman, der eine komplizierte historische Situation, in der über die Geschichte Europas entschieden wurde, sehr lesbar und verständlich darstellt.

Der Roman ist im Oktober 2016 erschienen und kann in der Stadt- und Gymnasialbibliothek ausgeliehen werden.

Öffnungszeiten:
Montag, Donnerstag 9.30-12 12.30-16 Uhr
Dienstag 9.30-12 12.30-18 Uhr


Veranstaltungen am kommenden Wochenende und in der Adventszeit

In der Vorweihnachtszeit und Weihnachtszeit gibt es wieder viele Highlights in unserer Stadt. Schon am nächsten Wochenende sind Sie herzlich eingeladen, folgende Veranstaltungen zu besuchen, bevor dann wieder am 1.12.2016 der Lebendige Adventskalender seine Türchen öffnet.

Fr 25.11.2016 19.00
Museumstreff "Nachtwächter in Thüringen" im Ruhlaer Orts- und Tabakpfeifenmuseum
Sa 26.11.2016
Festveranstaltung des Kleintierzuchtvereins
So 27.11.2016, 15.00 Uhr
Adventskonzert unseres Musikvereins Erbstromtal, traditionell im Ruhlaer Kulturhaus

Ruhlaer Lichterweihnacht am 03.12.2016

Besonders hinweisen möchten wir auf den Ruhlaer Weihnachtsmarkt am 3.12.2016, der in diesem Jahr einmal ganz anders stattfinden wird.
Auf Wunsch vieler Fans der Vorweihnachtszeit werden wir erst um 16.00 Uhr beginnen, dann aber bis 22.00 Uhr den Marktplatz beleben. Für die Kinder gibt es wieder ein besonderes Programm. Das Puppentheater von Florian lädt die Kinder in die obere Etage der Touristinfo ein, bevor der Weihnachtsmann zünftig auf dem Pferd geritten kommt, um den Kindern ihre Geschenke zu geben.

Liebe Eltern und Großeltern, vergessen Sie bitte nicht, die Geschenke während der Öffnungszeiten in der Naturpark- und Touristinformation abzugeben.

Traditionell werden dann der Kittelsthaler Posaunenchor, die Neuapostolische Kirche und die Erbstromtaler den Abend mit weihnachtlichen Klängen füllen. Ab 21.00 Uhr wird dann der Marktplatz in Farben gehüllt. Lassen Sie sich überraschen. Wir würden uns freuen, wenn alle Gäste ein Teelicht mitbringen (am besten in einem Glas), denn wir wollen abends unter der Linde viele Lichtlein anzünden und damit helle Weihnachtsgrüße in die Welt hinaus senden.


Eine gute Woche wünscht Ihnen Ihr Bürgermeister
Hans-Joachim Ziegler