Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Mi 02.08.2017

Jugendclub durch Unwetter stark geschädigt - Spendenaufruf


In der Nacht vom 19. zum 20. Juli wurde durch das langanhaltende Unwetter unser Jugendclub, der unter der Trägerschaft der AWO steht, stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Abflußrohre konnten die Wassermassen nicht mehr fassen und drückten durch die WC-Anlage das Abwasser und die Fäkalien zurück. Die Räume des Club standen zentimeterhoch unter Wasser. Alle Möbel und Einrichtungsgegenstände wurden dadurch stark verunreinigt. Aus hygienischen Gründen mußten die Holzmöbel und alle weiteren Gegenstände, die auf dem Boden standen, entsorgt werden. Die Mitarbeiter des Ruhlaer Bauhofes sowie die Jugendclubleiterin arbeiteten stundenlang, um den Club zu beräumen und erst einmal grob zu reinigen. Aber die Hauptarbeit kommt ja noch. Alle Einrichtungsgegenstände, die verbleiben können, müssen hygienisch einwandfrei gereinigt werden, der Putz muß trocknen, der Fußbodenbelag muß entfernt werden und die fehlenden Möbel ersetzt werden. Diese Aufgabe wird einige Wochen in Anspruch nehmen.
Trotzdem ist es das Ziel, unseren Kindern und Jugendlichen so schnell wie möglich ihre Räume im Jugendclub Freetime zurückzugeben. Dazu brauchen wir dringend finanzielle Unterstützung. Sachspenden sind allerdings nicht dienlich, denn die Räumlichkeiten sollen wieder jugendgerecht ausgestattet werden.
Die Kinder und Jugendlichen unserer Stadt würden sich über eine finanzielle Unterstützung sehr freuen. Bitte nutzen Sie dazu beiliegende Spendenformulare. Wir haben ein Konto in der Stadtverwaltung Ruhla für diesen Zweck eingerichtet. Die Gelder kommen direkt und zweckgebunden dem Jugendclub Freetime zugute. Eine Spendenquittung kann bei Bedarf ausgestellt werden. Dazu setzen Sie sich bitte mit Herrn Stauch, Mitarbeiter der Finanzverwaltung im Ruhlaer Rathaus, Tel 036929 - 82837, in Verbindung.
Wir bedanken uns im Namen der Kinder und Jugendlichen unserer Stadt für die bereits geleistete Unterstützung durch den Ruhler Kirmesverein e.V., die Sparkasse und die Druckerei Löhr.

Herzlichen Dank im Voraus auch für Ihre Unterstützung.

Hans-Joachim Ziegler
Bürgermeister