Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Mo 11.09.2017

Bunter Herbstmarkt am 30. September zum Tag der Regionen in Ruhla

Stark in der und für die Region

Vieles von dem, was wir tun, hat keinen Bezug mehr zu unseren Regionen. Einkaufen, Essen, Arbeiten, Reisen, Engagement, Kultur - was früher unerreichbar war, ist völlig normal, aber auch immer komplexer geworden. Die Bedürfnisse der Regionen und ihrer Bewohner bleiben dabei oft auf der Strecke. Eigene Stärken geraten in den Hintergrund, einseitiges globales Wirtschaften lässt uns immer weiter auseinander rücken.

Dabei haben wir auch in unserer Region so wahnsinnig viel zu bieten. Zeit, all das, was wir selber können, wieder in den Vordergrund zu rücken. Und genau das machen wir mit dem bundesweiten Tag der Regionen!

Der Gewerbeverein in Ruhla, die Stadt Ruhla und der Trinitatis-Förderverein laden am 30. September zu einem "Bunten Herbstmarkt" zum Tag der Regionen ein. Rund um die Marienstraße 1 und 2 und am Eingang der Köhlergasse werden sich ab 14 Uhr lokale Händler, Handwerker und Dienstleister aus der Region präsentieren.
Sie werden rund um die Häuser sowie in den Räumen des Gewerbevereins ihre Waren und Dienstleistungen ausstellen und anbieten. Das Uhrenlädchen der Firma Gardé wird - anlässlich seines 5-jährigen Bestehens - die Türen öffnen. Hier können die Besucher nicht nur ihre defekte Uhr reparieren lassen, sondern auch dem Uhrmachermeister Lothar Schaefer über die Schulter schauen. Auch das gegenüberliegende Geschäft "Landstreichers Kostbarkeiten" mit einer großen Auswahl an regionalen und handwerklichen Produkten wird an diesem Nachmittag geöffnet sein und unter anderem Proben der Moselweine vom Winzer anbieten. Zudem werden hier die Besucher das nach altem Rezept gebackene Brot der Hörselmühle in Schönau probieren können.
Auch für Kinder gibt es einiges - so können sie einen Luftballon steigen lassen oder am Stand des Werkstadtladens Eisenach Sonnenblumen filzen.
Für Essen und Trinken sorgt die Gaststätte "Einkehr zum Landgrafen" in der Gaststube und bei passendem Wetter natürlich auch im Freien, zudem werden selbstgebackene Kuchen an einem Kuchenbasar angeboten. Der Erlös des Kuchenbasars wird für den Ruhlaer Jugendklub gespendet, der wegen eines Unwetterschadens den Großteil der Möbel erneuern muss. Wer noch einen Kuchen für den guten Zweck beisteuern möchte, kann sich gerne bei Silvia Rost, Tel. 036929-746701 melden. Mit dabei ist auch die Feuerwehr Ruhla.
Der Bürgermeister begrüßt diesen erstmals zum "Tag der Regionen" angekündigten Markt in Ruhla ausdrücklich und hat dafür die Schirmherrschaft übernommen.

Und da zu den regionalen Kostbarkeiten in Ruhla auch unbedingt die Kultur gehört, lädt der Trinitatis-Verein gleich im Anschluss an den Markt zu einem wunderbaren Konzert in die Trinitatis-Veranstaltungskirche ein: Das Benefizkonzert "Guck doch nicht immer nach dem Tangogeiger hin!" (ein Friedrich Hollaender-Abend mit Rudi Hild und Peter Liebaug) beginnt um 19.30, aber bereits ab 18.30 Uhr hat die Trinitatisbar geöffnet. Hier bieten die Vereinsmitglieder feine Cocktails, Wein, Sekt und andere Getränke sowie kleine Häppchen zum Abend an. Schauen Sie sich um in der wunderbar restaurierten Veranstaltungskirche, die für die Kultur ein besonderes Ambiente bietet!
Die Akteure und Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Besucher des Herbstmarktes und des anschließenden Kulturabends in der der St. Trinitatiskirche.

Info-Kasten
"Buntes Herbstfest" in Ruhla
zum Tag der Regionen
30. September 2017, ab 14 Uhr, Marienstraße, Eingang Köhlergasse