Aktuelles - Ruhla im Takt der Zeit

Do 06.11.2003

Aktionstage "Reformen statt Kahlschlag” - Rettet die Kommunen

(Foto TLZ - Peter Roßbach)Zentrale Mitgliederversammlung in Erfurt (07.11.2003)
Die Lichter sind aus im Rathaus??Auch die Vereine sind betroffenBündnis für sichere Kommunalfinanzen - die Vereine sind dabeiGemeinsam gegen den Kahlschlag
Im Rahmen der Aktionstage der Städte und Gemeinden des Freistaates Thüringen zur Unterstützung der Kampagne "Reformen statt Kahlschlag" findet am Freitag, dem 07. November 2003 in Erfurt eine zentrale Mitarbeiterversammlung statt. Da auch diese Aktion eine Maßnahme für den Bürger und nicht gegen den Bürger ist, wird zu den Sprechzeiten der Stadtverwaltung eine "Notbesetzung" vorgehalten.

Unter dem Motto "Lasst Thüringer Kommunen nicht im Dunkeln stehen" wird am Dienstag, dem 11. November 2003, um 17.30 Uhr symbolisch das Licht im Rathaus ausgeschaltet.

Ziel der bundesweiten Aktionstage ist, Proteste von Bürgern und Kommunen nach Berlin zu tragen, um deutlich zu machen, dass Deutschland im Interesse der Menschen und der Wirtschaft starke und lebenswerte Städte und Gemeinden braucht. Der Tiefpunkt in den Haushaltskassen ist erreicht - es muss zukunftssichere Entscheidungen im Sinne der Kommunen geben, sonst gerät das verfassungsrechtlich bewährte Prinzip des demokratischen Aufbaus der Bundesrepublik in eine bedenkliche und unkalkulierbare Schieflage.

Kein Kahlschlag zu Lasten der Bürgerinnen und Bürger!


G. Pietsch
Bürgermeister