Bekanntmachungen

Do 10.03.2005 09:56

Festveranstaltungen im Rahmen "650 Jahre Ruhla"

Das Jahr 2005 steht unter dem Motto"650 Jahre Ruhla” Um der ersten urkundlichen Erwähnung Ruhlas zu gedenken, wurde das Jahr 2005 durch Stadtratsbeschluss unter das Motto "650 Jahre Ruhla” gestellt. Mehrere Veranstaltungen sollen den Rahmen bilden, um an die Geschichte Ruhlas zu erinnern, uns aber auch im Prozeß der Entwicklung zu erleben und dabei die Gegenwart mit der Zukunft zu verbinden. Alle Bürger sind zum Mitmachen und Feiern eingeladen.

Die erste urkundliche Erwähnung Ruhlas erfolgte als "dye rula halb” etwa in der Mitte des zwischen 1350 und 1360 datierten hennebergischen Erbregisters. Da kein exaktes Datum in diesem Zeitrahmen bestimmt werden kann, wird als erste urkundliche Erwähnung das Jahr 1355 angenommen. Eine Kopie der Urkunde ist in der Naturpark- und Touristinformation zu sehen. Im Jahr 1961 wurde in einem Festumzugbereits der Sage vom "Schmied von Ruhla” gedacht (800 Jahre Schmied von Ruhla). Die Jahreszahl dieser Sage kann jedoch nicht als die erste urkundliche Erwähnung betrachtet werden.

Herzliche Einladung zu allen Veranstaltungen
unter dem Motto"650 Jahre Ruhla"
im Jahr 2005

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Gerald Pietsch
Bürgermeister

Veranstaltungsreihe

26. Mai 2005
"200 Jahre forstliche Lehre in Thüringen"
Eine Tagung des Thüringer Forstvereins, die mit Hilfe der Stadt Ruhla und des Gymnasiums "Albert Schweitzer" durchgeführt wird.
Das Gedenken an die Ruhlaer Forstschule, die 1805 durch Oberforstrat Gottlob König gegründet wurde, ist ein Höhepunkt der Veranstaltung.

08. - 12. Juni 2005
Stadt- und Naturparkfest
Das traditionelle Naturparkfest ist verbunden mit vielen Aktivitäten, die an die Ruhlaer Geschichte erinnern. Stadtführungen und Ausstellungen werden angeboten. Die Partnerstadt Schalksmühle wird sich aktiv am Fest beteiligen.
Bastiaan Brink aus Holland liest aus seinem Buch, welches im Jahr 2001 über Ruhla entstanden ist.

30. - 31. Juli 2005
Eisenbahnerfest
"125 Jahre Rühler Bimmel"
Unterstützt durch die Stadtverwaltung Ruhla wird die Erlebnisgaststätte "Bahnhofschänke" zwei Tage lang viel Spaß und Kulinarisches, vor allem aber Wissenswertes über die Rühler Bimmel bieten.

27. August 2005, 14.00 Uhr
Im Rahmen des 2. Winzerfestes des Hotels Thalfried
Vortrag "Die Grundherrschaft Scharfenberg und ihr Einflussbereich"
Referent: Dr. W. Eberhardt Bruchsal/Thal
Die erste urkundliche Erwähnung Ruhlas bezieht sich auf die hennebergischen Besitzansprüche -Herrschaft und Gericht Scharfenberg, Thal

11. September 2005
Köhlergassenfest -Tag des offenen Denkmals
Der Trinitatisverein organisiert mit Hilfe der Stadtverwaltung Ruhla das traditionelle Fest mit vielen Hinweisen auf die Stadtgeschichte.