Bekanntmachungen

Mi 24.02.2010

Öffentliche Ausschreibung gemäß VOB/A - Erweiterung Trinitatiskirche

a) Auftraggeber: Stadtverwaltung Ruhla
Carl-Gareis-Straße 16
99842 Ruhla
Telefon 036929 / 82841, Telefax 036929 / 80365

b) Gewähltes Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung gem. VOB/A

c) Art des Auftrages: Erweiterung Trinitatiskirche Ruhla
Köhlergasse 42, 99842 Ruhla

d) Ort der Ausführung: Freistaat Thüringen, Wartburgkreis, Ruhla,
Köhlergasse 42

e) Art und Umfang der Leistung:
Los 1 Rohbauarbeiten:
130 m3 Aushub
100 m2 Mauerarbeiten an und innerhalb von Gebäuden
30 m³ Fundamente
95 m2 Bodenplatten d= 25 cm
150 m² Flächengerüst
Los 2 Dachdeckung und -abdichtung:
100 m² Abdichtung auf Flachdach / Stehfalz
4,6 m³ Bauholz für Dachkonstruktion
100 m2 Schalung
100 m2 Dämmung Dachhaut
Los 3 Estricharbeiten:
330 m² Zementestrich Kirchenschiff
330 m² Estrich Anbau
413 m² Schweißbahn
Los 4 Putz- und Malerarbeiten:
135 m² Außenputz (WDVS)
100 m² Innenputz
135 m² Fassadenanstrich
125 m² Innenwände und Decken streichen
Los 5 Fliesen- und Trockenbauarbeiten:
83 m² Fußbodenfliesen
105 m² Wandfliesen
Los 6 Tischlerarbeiten:
4 St. Fenster
2 St. Außentüren (2flg.)
2 St. Außentüren (1flg.)
5 St. Innentüren
Los 7 Heizungs- / Sanitärinstallation
1 St. Gas-Brennwert-Kessel 105 kW mit Regelung und Sicherheitstechnik,
1 St. Mini-BHKW 1,3 bis 4,7 kW elektr. und 4,0 bis 12,5 kW therm. Leistung,
Abgasanlagen,
500 Liter Pufferspeicher,
16 St. Gebläse-Bodenkonvektoren,
290 m² Fußbodenheizung Tackerplatte mit 2900 m PEX-Rohr 20,
70 m² Fußbodenheizung Noppenplatte mit 250 m PEX-Rohr 12,
elektrische Verkabelung der Komponenten,
350 m Stahlrohr DN 12 - DN 50 einschl. Dämmung,
15 St. Sanitärobjekte einschl. Vorwandmodule,
60 m Trinkwasserleitung aus Kunststoff
DN 12 - DN 32 einschl. Dämmung,
40 m PP-Abflussrohr schallgedämmt bis DN 100

Los 8 Elektroinstallation:
1 Stk. Zählerschrank
1 Stk. Standverteiler
1 Unterflurkanalsystem
ca. 50 Stk. Installationsgeräte
ca. 4000 m Kabel und Leitungen
ca. 30 Stk. Innen- und Außenleuchten
ca. 10 Stk. Sicherheitsleuchten/Notlichtgeräte
1 Stk. Beleuchtungssteuerung

f) Aufteilung in Lose: Vergabe erfolgt nach Losen gemäß Punkt e)

g) Erbringung von Planungsleistungen: nein

h) Fristen für die Ausführung:
Lose 1- 8: Baubeginn: 26.04.2010; Fertigstellung 27.08.2010

i) Anforderungen der Verdingungsunterlagen:
Lose 1 - 6 : Ingenieurbüro B. Walter
Uferstraße 21, 99817 Eisenach
Tel. 03691 / 881005 Fax 03691 / 883550
Ausgabe bzw. Postversand ab: 08.03.2010

Los 7 - HLS: IHV - Ingenieurbüro Greifendorf,
Salzgitterstr. 42, 99867 Gotha,
Tel.: 03621/3067-0, Fax: 03621/306799
Ausgabe bzw. Postversand ab: 08.03.2010

Los 8 - Elektro: Michael Stein
Ingenieurbüro für Elektrotechnik
Bermbachtal 10, 99842 Ruhla
Tel. 036929 / 89396, Fax 036929 / 79695
Postversand ab: 08.03.2010

j) Entgelt für die Verdingungsunterlagen: Die Kostenvergütung für die
Verdingungsunterlagen beträgt:
Los 1 = 20,00 €, zzgl. Postversand = 5 €
Los 2 = 15,00 €, zzgl. Postversand = 5 €
Los 3- 6 = je 10,00 €, zzgl. Postversand = 5 €
incl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Der Betrag ist auf das Konto Ingenieurbüro B. Walter ; Konto-Nr. 207209;
Wartburg-Sparkasse, BLZ 84055050, einzuzahlen und wird nicht zurückerstattet.
Der von der Bank quittierte Einzahlungsbeleg ist mit der Anforderung
vorzulegen.(Schecks werden nicht akzeptiert)

Los 7 = 35,00 €, zzgl. Postversand = 5 €
incl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Die Kostenpauschale gilt für 1fache Ausfertigung, bei Anforderung in
2facher Ausfertigung verdoppelt sie sich. Bei Selbstabholung entfallen die
Gebühren für den Postversand.
Der Versand der Leistungsbeschreibung als Datei im GAEB 83-Format erfolgt
per E-Mail.
Hierzu ist bei Anforderung die E-Mail-Adresse anzugeben.
Der Kostenbeitrag ist auf das Konto IHV - Ingenieurbüro Greifendorf ,
Nr.820152300 , BLZ 82080000, bei der Dresdner Bank Gotha, einzuzahlen und
wird nicht zurückerstattet.
Der von der Bank quittierte Einzahlungsbeleg ist mit der Anforderung
vorzulegen.(Schecks werden nicht akzeptiert)


Los 8 = 20,00 € incl. Postversand.
incl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Der Betrag ist auf das Konto von Michael Stein
Konto -Nr. 1900 00 0730 bei der Wartburg Sparkasse,
BLZ 840 550 50, einzuzahlen und wird nicht zurückerstattet.
Der von der Bank quittierte Einzahlungsbeleg ist der Anforderung
beizufügen.
(Schecks werden nicht akzeptiert)

k) Ende der Angebotsfrist / Eröffnungstermin: Dienstag den 30.03.2010
Bauamt Stadt Ruhla
Carl-Gareis-Straße 16, 998842 Ruhla

l) Angebote sind zu richten an:
Stadtverwaltung Ruhla
- Bauamt -
Carl - Gareis - Straße 16, 99842 Ruhla
(Angebote in einem verschlossenen und gekennzeichneten
Umschlag einreichen)

m) Sprache : Deutsch

n) Personen, die bei der Eröffnung der Bieter und von Ihnen bevollmächtigte Personen Angebote anwesend sein dürfen: nur Bieter und deren Bevollmächtigte

o) Angebotseröffnung: Dienstag, 30.03.2010

Los 1 Rohbauarbeiten: um 13:00 Uhr
Los 2 Dachdeckung und -abdichtung: um 13:20 Uhr
Los 3 Estricharbeiten: um 13:40 Uhr
Los 4 Putz- und Malerarbeiten: um 14:00 Uhr
Los 5 Fliesen- und Trockenbauarbeiten: um 14:20 Uhr
Los 6 Tischlerarbeiten: um 14:40 Uhr
Los 7 Heizungs- / Sanitärinstallation: um 15:00 Uhr
Los 8 Elektroinstallation: um 15:20 Uhr

in der
Stadtverwaltung Ruhla
Carl-Gareis-Straße 16
99842 Ruhla
Sitzungszimmer Rathaus Ruhla (2.OG)

p) geforderte Sicherheiten: Gemäß Verdingungsunterlagen, für die Sicherstellung von
Vertragserfüllungsansprüchen wird eine Bürgschaft in Höhe von 5 % der Brutto-
auftragssumme verlangt.

q) Zahlungsbedingungen: gem. Vergabeunterlagen

r) Rechtsform für Bietergemeinschaften: Die Bietergemeinschaft hat eine rechtsverbindlich unterschriebene Erklärung abzugeben, durch welche die gesamtschuldnerische Haftung bestätigt und ein gegenüber dem Auftraggeber uneingeschränkt vertretungsberechtigtes Bietergemein-schaftsmitglied benannt wird.

s) Geforderte Eignungsnachweise: gem. VOB/A § 8 Ziff.3 (1) a-g
Angaben über mögliche Subunternehmer.
Die genannten Nachweise sind mit Angebotsabgabe vorzulegen.

t) Ablauf der Zuschlags und Bindefrist: Zuschlagsfrist: 10.05.2010

u) Nebenangebote: Änderungsvorschläge und Nebenangebote sind zugelassen.

v) Vergabeprüfstelle:
Kommunalaufsicht Landratsamt Wartburgkreis;
Erzberger Allee 14; 36433 Bad Salzungen
bzw. Vergabekammer beim
Thüringer Landesverwaltungsamt, Referat 4,
Carl-August-Allee 2a, 99423 Weimar

gez. Henning
Bürgermeister Stadt Ruhla