Bekanntmachungen

Mo 18.02.2013 15:25

Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Ruhla

Kandidatensuche zur Wahl der Schöffen für die Wahlperiode 2014 bis 2018

Am 31. Dezember 2013 enden bundesweit die Amtszeiten der in der Strafrechtspflege tätigen Schöffen und Jugendschöffen. In Thüringen scheiden etwa 2000 Personen aus dem Amt. Infolgedessen sind im Jahre 2013 Neuwahlen durchzuführen. Danach haben die Städte und Gemeinden Vorschlagslisten zu erstellen. Die neugewählten Schöffen nehmen ihre Arbeit dann zum 01.01.2014 auf.

Für das Einzugsgebiet Ruhla können fünf Bewerber in die Vorschlagsliste aufgenommen werden.
Für die Gemeinde Seebach können zwei Bewerber in die Vorschlagsliste aufgenommen werden.

Interessierte Bürger aus Fraktionen, Vereinen, aber auch Einzelpersonen können sich für dieses Amt bei Erfüllung der Voraussetzungen in die Liste aufnehmen lassen.

Voraussetzungen sind z.B.

- Mindestalter 25 Jahre, Höchstalter 69 Jahre
- Deutsche im Sinne des Grundgesetzes
- Hauptwohnsitz in Ruhla, Thal, Kittelsthal und Seebach

Nähere Auskünfte und das Formular zur Aufnahme in die Vorschlagsliste für die Wahl als Schöffe oder Jugendschöffe können im Rathaus der Stadt Ruhla, Hauptamt, Bereich öffentliche Ordnung, Zimmer: 210, Carl- Gareis- Str. 16, 99842 Ruhla, bis zum
30. März 2013 eingeholt werden.



gez. Ziegler
Bürgermeister