Buchvorstellung mit Lesung von Sandra Blume

Samstag 16.10. 2021 19:30 Uhr

„Im Fluss“: ein Abend mit Wortwerken und kunstvoller Ambientmusik erwartet die Zuhörer und Zuschauer in der Trinitatiskirche Ruhla. Zu hören sind Texte der Autorin Sandra Blume und Ambient-Musik mit der ehemaligen Chapeau Claque-Sängerin Maria Antonia Schmidt und dem britischen Ambientkünstler Alex Smalley. - Zutritt nur mit 3G (Geimpft, Genesen, Getestet) Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit. Schnelltest vor Ort möglich.

St. Trinitatis
Köhlergasse
99842 Ruhla
Förderverein St. Trinitatis
Webseite anzeigen

Im Fluss: ein Abend mit Wortwerken und kunstvoller Ambientmusik

„Im Fluss“: ein Abend mit Wortwerken und kunstvoller Ambientmusik erwartet die Zuhörer und Zuschauer in der Trinitatiskirche Ruhla.
Zu hören sind am Samstag, 16. Oktober um 19.30 Uhr Texte der Autorin Sandra Blume und Ambient-Musik mit der ehemaligen Chapeau Claque-Sängerin Maria Antonia Schmidt und dem britischen Ambientkünstler Alex Smalley. Gastgeber des Abends ist der Förderverein „St.Trinitatis“ e.V. Ruhla.

Die aus Eisenach stammende Autorin Sandra Blume wird aus neuen lyrischen Texten und insbesondere aus ihrer aktuell entstehenden Flussbiographie der Werra lesen. Diese erscheint im kommenden Jahr im Mitteldeutschen Verlag Halle. Für die poetische Natur- und Kulturgeschichte der Werra, die zugleich üppiger Bildband sein wird, wandert die Autorin seit dem Frühjahr schreibend und fotografierend Flusskilometer um Flusskilometer und fasst ein besonderes Stück Heimat und Worte und Bilder.
Das Duo Ampersand mit Maria Antonia Schmidt und Alex Smalley aus Weimar füllt die Kirche dazu mit eindringlichen, kaleidoskopischen Klangwelten und Marias außergewöhnlicher Gesangsstimme. Musik und Texte gehen dabei eine Verbindung ein.
Sandra Blume lebt in Mosbach und ist dem Publikum in der Region aus einer Reihe von Lese- und Theaterveranstaltungen bekannt. Im vergangenen Sommer hat sie lyrische Texte und Fotos in einer Ausstellung im Thüringer Museum Eisenach in der Predigerkirche gezeigt. Aktuell erscheint ihr Gedichtband „Lichtfänger“, herausgegeben von der Literarischen Gesellschaft Thüringen.
Der Förderverein bietet für das leibliche Wohl kleine Häppchen und Getränke an. Über eine Platzreservierung vorab würden wir uns freuen. Diese ist unter trinitatis-ruhla@web.de möglich.
Der Förderverein und Sandra Blume laden Sie herzlich ein.

 

Ihre Elke Schmidt

Sandra Blume
Duo Ampersand