Doppelweltmeisterin im Skispringen - Juliane Seyfarth schreibt WM-Geschichte

Liebe Juliane Seyfarth,
zum Doppelerfolg bei den FIS Nordischen Skiweltmeisterschaften in Seefeld gratuliere ich Dir im Namen der Stadt Ruhla auf das Herzlichste.

Am 26.03.2019 gelang Dir im Quartett der vier deutschen Skispringerinnen bei den Weltmeisterschaften in Seefeld der erste Titel der WM-Historie im Damen-Teamspringen. Für Dich Juliane Seyfarth, sowie für Carina Vogt, Katharina Althaus und Ramona Straub ging damit erstmals ein Traum in Erfüllung. Bereits vor mehr als dreizehn Jahren wurdest Du einmal die erste Juniorenweltmeisterin im Damenskispringen überhaupt. Premieren scheinen Dir also besonders zu liegen. Aber auch beim abschließenden Springen im Mixed-Wettbewerb am 02.03.2019 hast Du, liebe Juliane Seyfarth, gemeinsam mit Katharina Althaus, Markus Eisenbichler und Karl Geiger erneut die Goldmedaille errungen. Damit bist Du nun Doppelweltmeisterin, und auch auf Deinen beachtlichen 4. Platz beim bis zuletzt spannenden Einzelwettbewerb sind wir alle sehr stolz.

Liebe Juliane Seyfarth,
nicht nur durch Deine Erfolge bist Du für uns zu einer charmanten Botschafterin für die Stadt Ruhla, den Thüringer Wald und Thüringen geworden, sondern Du bist durch Deinen Charakter und Dein sympathisches Auftreten auch ein starkes Vorbild für den Nachwuchs. Denn trotz mancher Niederlagen und Widerstände bist Du immer Dir selbst und Deinem Verein, dem WSC Ruhla e.V., treu geblieben. So haben wir auch zum Public Viewing mit Dir mitgefiebert und die Daumen gedrückt.

Wir wünschen Dir, liebe Juliane Seyfarth, weiterhin große Erfolge in Deiner sportlichen Karriere und freuen uns immer wieder, wenn Du in unsere und Deine Heimatstadt Ruhla zurückkommst.

Nochmals herzlichen Glückwunsch!

Dr. Gerald Slotosch
Bürgermeister