Winteraktivitäten auf dem Rennsteig

Im Sommer werden hier die Wanderschuhe geschnürt, im Winter die Langlaufskier angelegt. Denn auch im Winter lässt sich der Rennsteig wunderbar erkunden sowohl zu Fuß als auch auf Skiern.

Aktuelle Wintersport Daten

(Höhe) 10 cm
(Loipen) 0 km 06.02.2023
07:30 Uhr

Vorsicht: Auf allen Skiwanderwegen besteht  weiterhin Schneebruchgefahr!

Gespurte Skiwanderwege (Gesamt: 0 km): Die Schneehöhe reicht momentan nicht mehr zum Spuren der Skiwanderwege aus.

Gespurte Loipen (Gesamt: 0 km): Die Schneehöhe reicht momentan nicht mehr zum Spuren der Loipen aus.

Rodeln: Kinderrodelwiese am Waldbad geöffnet

Rennsteig - Skiwanderweg

Langlauf Ruhla

Der Rennsteig-Skiwanderweg - Herzstück der DSV nordic aktiv Region Thüringer Wald - verbindet alle 13 DSV nordic aktiv Zentren miteinander. Als längster Fernskiwanderweg Mitteleuropas lockt der Skiwanderweg am Rennsteig jährlich Familien als auch Profisportler zum Langlaufen in den Thüringer Wald ein.

Durch das anspruchsvolle Höhenprofil eignet sich diese Strecke vor allem für ambitionierte Langläufer, die mit einer kompletten Befahrung eine neue Herausforderung wagen möchten.

Länge: 142 km

Start: Ascherbrück/ Ruhla

Ziel: Brennersgrün/ Lehesten

Höhenmunterschied: 500 bis 980 m ü. NN

Aufstieg: 1961 m

Abstieg: 1799 m

Technik: klassisch und abschnittsweise Skating

Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer

 

Rennsteig-Zubringer Ruhla und Umgebung

Rennsteig

Parken Sie am Skigebiet "Alte Ruhl" und überqueren Sie die Landstraße Richtung Bad Liebenstein. Folgen Sie dem gespurten Weg Richtung Storchswiese. Von hier sind es nur noch 2 km bis zum Glasbach auf den Rennsteig.  Weitere Rennsteigzubringer für Skilangläufer befinden sich im Bermbachtal, Am Kirchberg (hinter Stadion), Wintersteiner Str. (Richtung Geißen-Alm) sowie ab Aschhof. Bei guter Schneelage wird der Rennsteig von Ascherbrück bis zum Dreiherrenstein sowie der Höhenweg ab Glasbach über ”Ruhlaer Skihütte” (auch Rodelhang) bis Meisenstein (als Zubringer für die Region Thal, Seebach) als Skiwanderweg angelegt.

Skilanglauf - Tour - 16 km Ruhlaer Skihütte -Hubertushaus Ascherbrück Rennsteig und zurück

Die Alte Ruhl

Die Tour kann an beiden Ausgangspunkten begonnen werden und hat komplett eine Länge von 16 km. Die Ruhlaer Skihütte liegt an der Verbindungsstraße zwischen der Straßenkreuzung Glasbachwiese und Winterstein. Auch das Hotel Rennsteighof befindet sich an diesem Ausgangspunkt.

Die ersten 3 km führen entlang der sogenannten "Gastrasse" bis zum Parkplatz Schillerbuche. Auch hier wäre ein guter Loipeneinstieg. Ebenfalls befindet sich hier ein kleiner Imbiss.

Weiter geht es nunh auf den originalen Rennsteig und nach der Straßenüberquerung am Glasbachstein kommt ein Anstieg. Ist dieser überwunden, geht es vorbei am Rennsteigehrenmal "Glöckner", immer im profilierten Gelände den hier sehr breit angelegten Rennsteig entlang. Neben der klassischen Technik bietet sich hier auch das Laufen in der Skatingtechnik an. Man kommt vorbei an der Großen Meilerstätte (Schutzhütte) und später auch an der Bergwachstation "Auerhahn". Diese ist an den Wochenenden besetzt und die Kameraden helfen bei Verletzungen und für die einkehrenden Skiläufer steht jederzeit ein heißer Tee zur Verfügung. Nach einer kurzen Schussfahrt gelangt man bald an die "Schlauchentalwiese". Von hier, wo sich auch die Trinuisrast befindet, hat man einen schönen Ausblick in das Erbstromtal und sieht u.a. den Ringberg mit dem Alexaderturm, dem höchsten Aussichtsturm des westlichen Thüringer Waldes.

Nach einem weiteren Kilometer erreicht man den Rastplatz "Ruhlaer Häuschen", wo sich auch eine Schutzhütte befindet. Nun kommt eine längere Abfahrt, welcher aber mit kurzzeitigem Schneepflug gut und sicher zu fahren ist. Unten angekommen, sind es noch ca. 1,5 km bis Ascherbrück. Hier befindet sich das Rennsteighaus "Hubertushaus". Es liegt direkt an der Straße zwischen Ruhla und Etterwinden und ist in den Wintermonaten von Ruhla aus über die Straße Bermbachtal zu erreichen. Hier ist auch der tiefste Punkt der Tour. Die gesamte Strecke ist mit Skiwanderwegeschildern gekennzeichnet.