Naturpark-, Geopark- und Tourist Information Ruhla

Aufgrund der neuen Verordnung zur Covid-19 Pandemie ist die Touristinformation geschlossen. Die Mitarbeiterinnen der Touristinformation sind vorerst telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Mo.   10  -  16 Uhr
Di.   09  -  16 Uhr
Mi.   09  -  16 Uhr
Do.   09  -  16 Uhr
Fr.   10  -  16 Uhr
Sa., So., & Feiertag   Geschlossen
Adresse: Neuer Markt 1, 99842 Ruhla

Die Naturpark-, Geopark- und Touristinformation Ruhla befindet sich in einem sanierten Fachwerkgebäude auf dem Marktplatz von Ruhla. Die vom Deutschen Tourismusverband zertifizierte Touristinformation ist Ansprechpartner für Gäste, Einwohner und regionale Leistungsträger. An der Außenseite des Gebäudes befinden sich zwei Fahrradständer. Das Angebot der Touristinformation Ruhla umfasst:

  • Zimmervermittlung und -reservierung
  • Ticketverkauf für thüringenweite Veranstaltungen (Ticketshop Thüringen)
  • Gästebetreuung
  • Verkauf von Wanderkarten, Souvenirs und regionaler Literatur
  • Umweltbildungsangebot "Rucksackschule"
  • Ausleih von GPS-Geräten mit passendem Zubehör (z.B. für Geocaching oder Mountainbike-Routen)
  • Netzwerken mit lokalen und regionalen Leistungspartnern
  • kostenfreies WLAN (Passwort in der Touristinformation erhältlich)
  • kostenlose E-Bike Ladestation
  • kostenloses Auffüllen von Wasserflaschen

In der ersten Etage befindet sich die Naturparkausstellung mit Infotafeln zur geschichtlichen Entwicklung Ruhlas, zur Besiedlung, zum Handwerk, zur Geologie u.v.m. Eine Erlebnishöhle, ein Modell über eine Schleifkote und ein Gesteinspuzzle laden zum Erkunden und Spielen ein.

Eine Info-Säule an der Außenseite des Gebäudes bietet Gästen eine ganztägige und stets aktuelle Informationsmöglichkeit.

 

Das Team der Naturpark- , Geopark- und Touristinformation Ruhla freut sich auf Ihren Besuch.

Öffentliches WC

Liebe Gäste,


die Stadt Ruhla besitzt zwei öffentliche Toiletten:


Barrierefrei:
Parkplatz an der Carl Gareis Straße, gegenüber vom Rathaus bzw. REWE
(den Schlüssel für die barrierefreie Toilette erhalten Sie in der Tourist Information Ruhla)

nicht barrierefrei:
Tourist Information Ruhla, Neuer Markt 1, zweite Etage mit Treppe

Geführte Rundgänge durch Ruhla

Stadtführung durch Ruhla

Touristinformation Ruhla Neuer Markt 1 99842 Ruhla

+++Aufgrund der aktuellen Corona-Verodnung dürfen momentan keine Stadtführungen angeboten werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.+++

 

Die Bergstadt Ruhla kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken. Als Siedlung von sog. Waldschmieden begründet, prägte der Bergbau und die Berarbeitung von Erzen das Stadtbild Ruhlas. Über die Jahrhunderte wandelte sich der Haupterwerbszweig der Ruhlaer vom Messerschmiedehandwerk, zur Tabakpfeifenproduktion bis hin zur Uhrenindustrie. Mit der Wiedervereinigung folgte der Zusammenbruch der Industriebetriebe. Das Stadtbild Ruhlas wandelte sich durch den Abriss der Industriebrachen hin zum Erholungsort.

Kommen Sie mit uns auf eine Entdeckungsreise in die Stadtgeschichte Ruhlas

Startpunkt der Führung ist die Touristinformation Ruhla auf dem Marktplatz, von wo aus es zur Köhlergasse, der ältesten Straße Ruhlas geht. Die Führungen werden über den Verein "Arche-Nova-Ruhla" e.V. angeboten und beinhalten den Besuch des Ruhlaer Orts- und Tabakpfeifenmuseums.

Dauer der Führung: ca. 1h

Startpunkt: Touristinformation Ruhla

Endpunkt: Orts- und Tabakpfeifenmuseum Ruhla

Zeitpunkt der Führungen: nur nach Voranmeldung

Informationen und Voranmeldung: über die Touristinformation Ruhla (Tel.: 036929 89013 oder tourist@ruhla.de)

Thematische Stadtführung zur Industriegeschichte Ruhlas

Touristinformation Ruhla Neuer Markt 1 99842 Ruhla

Erleben Sie die Industriegeschichte der Stadt Ruhla

+++Aufgrund der aktuellen Corona-Verodnung dürfen momentan keine Stadtführungen angeboten werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.+++

 

Ruhla hatte in den 1980er Jahren mehr Industriearbeitsplätze als Einwohner, war Sitz zweier Kombinatsstammbetriebe und ein Schwerpunkt der Uhren-, Maschinen- und Elektroindustrie der DDR. Mit der Wiedervereinigung folgte der Zusammenbruch der Industriebetriebe. Leerstehende Häuser und Industriebrachen wurden abgerissen oder umgestaltet. Die Ausmaße der riesigen Fabriken von einst lassen sich heute kaum noch erahnen.

Kommen Sie mit uns auf eine Entdeckungsreise zur Industriegeschichte der Stadt Ruhla.

Die thematische Stadtführung lässt Sie entlang der Zentrums Route die Schauplätze der einst das Stadtbild bestimmenden Fabrikgebäude besichtigen. Startpunkt der Führungen ist die Touristinformation Ruhla auf dem Marktplatz. Die Führungen werden über den Verein "Arche-Nova-Ruhla" e.V. angeboten und beinhalten den Besuch des Ruhlaer Orts- und Tabakpfeifenmuseums.

Dauer der Führung: ca. 1h

Startpunkt: Touristinformation Ruhla

Endpunkt: Orts- und Tabakpfeifenmuseum Ruhla

Zeitpunkt der Führungen: nur nach Voranmeldung

Informationen und Voranmeldung: über die Touristinformation Ruhla (Tel.: 036929 89013 oder tourist@ruhla.de)

Kraeuterfrau_vom_Muehlrain_Ilse_Boettinger
Kräuterfrau vom Mühlrain

Kräuterwanderungen in Ruhla

mit der Kräuterfrau vom Mühlrain Altensteiner Straße 9a 99842 Ruhla

+++Aufgrund der aktuellen Corona-Verodnung dürfen momentan keine Kräuterwanderungen angeboten werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.+++

Als langjährige aktive Kräuterfrau vom Mühlrain in Ruhla möchte ich über meine Kräuterwanderungen vielen Interessenten den Wert und die Wirksamkeit der Heil- und Wildkräuter aus unserer Naturapotheke nahe bringen. Meine Erfahrungen aus den vergangenen Jahren haben sich bei zahlreichen Wehwehchen und Zipperlein positiv bewährt und überzeugt:

Drückts im Korbus - schau nicht verstohlen,
du musst nicht gleich den Doktor holen.
Beweg dich - geh in die Natur
und sei den Kräutern auf der Spur!
So mancher Mensch hat schon entdeckt,
welch Heilkraft in einem Pflänzlein steckt!
Und außerdem - ich hab's probiert,
kann nur sagen - es funktioniert!
Von den reinen Wald und Wiesen,
könnt Ihr den besten Tee genießen!
Und das verspricht hier ganz genau
vom Mühlrain Eure Kräuterfrau!

Termine zu den Kräuterwanderungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

 

Geheimtipps:

...den Rennsteig per Rad, zu Fuß oder mit dem Ski erleben. Dabei einen Zwischenstopp am Ehrenmal „Glöckner“ einlegen, um die Fernsicht über den Thüringer Wald bis in die Rhön zu genießen und anschließend in eine urige Gastwirtschaft am Rennsteig einkehren.

...den interessanten Erzählungen des Rühler Nachtwächters lauschen. Bei einem abendlichen Gang über die historische Köhlergasse weiß der Nachtwächter viele Geschichten und Geschichtchen über die Bergstadt zu berichten.